Türkischer Fußball

Alle guten Dinge sind drei: Champions League-Finale 2023 in Istanbul

Klappt es im dritten Anlauf? Der europäische Fußballverband UEFA hat das Champions League-Finale erneut an Istanbul und die Türkei vergeben, nachdem man der Bosporus-Metropole das Endspiel Corona-bedingt zuvor zweimal entzog und an einem anderen Austragungsort (Lissabon und Porto) ausspielen ließ.

Dieses Mal wurde das Finalspiel der „Königsklasse“ für das Jahr 2023 an Istanbul vergeben, wo es zum 100-jährigen Jubiläum der Staatsgründung, im Atatürk-Olympiastadion stattfinden soll. Diese Entscheidung soll nach der Generalversammlung der UEFA am 9. Juli offiziell verkündet werden.

Darüber hinaus sollen die Auslosungen der Champions League- und Europa League-Spielzeiten 2021/22 und 2022/23 in Istanbul abgehalten werden. Gemäß „NTV Spor“ werde dies ebenfalls nach dem UEFA-Meeting am 9. Juli publik gemacht.





Vorheriger Beitrag

Türkei-Coach Günes vor letztem EURO 2020-Testspiel: „Möchten unser Spiel durchziehen!“

Nächster Beitrag

TFF gibt Transferzeiträume bekannt