Besiktas

Champions League-Auftakt: Besiktas empfängt Borussia Dortmund


Der türkische Meister Besiktas startet in die UEFA Champions League-Saison. Zum Auftakt der Gruppenphase haben die Schwarz-Weißen den deutschen Bundesligisten Borussia Dortmund im Vodafone Park zu Gast. In Istanbul erhofft sich das Team von Trainer Sergen Yalcin einen guten Beginn gegen den vermeintlichen Favoriten der Gruppe C. Besiktas muss dabei verletzungsbedingt auf Abwehrchef Domagoj Vida, Georges-Kevin N’Koudou und die beiden Neuzugänge Umut Meras und Alex Teixeira verzichten. Auch der BVB hat mit Emre Can, Steffen Tigges, Nico Schulz, Dan-Axel Zagadou, Thorgan Hazard und Giovanni Reyna verletzte oder angeschlagene Spieler in seinen Reihen. BJK-Coach Yalcin gibt derweil sein Trainer-Debüt in der “Königsklasse”. Auch für Valentin Rosier, Ersin Destanoglu, Welinton Souza, Ridvan Yilmaz, Cyle Larin und Kenan Karaman wird es eine Premiere. Für Besiktas ist es der erste Auftritt in der Champions League nach dreijähriger Abwesenheit.

225. Europapokal-Spiel – Die Bilanz

Bislang bestritt Besiktas auf europäischer Bühne 224 Partien. In diesem Zeitraum konnten die “Schwarzen Adler” 84 Siege und 47 Unentschieden verzeichnen. 93 Mal verließ man den Platz als Verlierer. Das Torverhältnis lautet 296:327. Die Heimbilanz sieht dabei positiver aus. In 112 Spielen konnte Besiktas zuhause 57 Erfolge einfahren. Daneben gab es 26 Unentschieden und 29 Niederlagen. Das Torverhältnis in Istanbul: 170:114. In der Champions League absolvierte der Klub vom Dolmabahce-Palast bis dato 44 Begegnungen. In diesem Zeitraum konnten die Istanbuler 13 Erfolge verbuchen. Zusätzlich spielte man neunmal unentschieden und verlor 22 Partien. Das Torverhältnis hier: 43:83.

Bei der letzten CL-Teilnahme in der Spielzeit 2017/18 schaffte es Besiktas als erstes türkisches Team überhaupt die Gruppenphase als ungeschlagener Gruppensieger abzuschließen. Nach vier Siegen und zwei Remis gegen den FC Porto, RB Leipzig und AS Monaco erreichte man mit 14 Zählern eine Rekordpunkteausbeute aus türkischer Sicht und zog ins Achtelfinale ein. Die letzten fünf Europapokalspiele des Klubs verliefen hingegen weniger erfolgreich. Man konnte von diesen fünf Partien lediglich eines gewinnen, wohingegen man dreimal das Nachsehen hatte. Gegen die deutschen Vereine sah man in der Vergangenheit meist ebenfalls nicht gut aus. In elf Vergleichen gab es nur zwei Siege (gegen RB Leipzig 2:0, 2:1), bei acht Pleiten und einem Remis. Gegen Dortmund trat Besiktas zuvor in der Saison 1989/90 im Pokal der Pokalsieger an. Die Dortmunder gewannen beide Duelle (1:0 und 2:1).

Voraussichtliche Startaufstellungen

Besiktas: Destanoglu – Rosier, Welinton, Montero, N’Sakala – Josef, Hutchinson, Pjanic, Larin, Ghezzal – Batshuayi

Borussia Dortmund: Kobel – Meunier, Hummels, Akanji, Guerreiro – Bellingham, Witsel, Dahoud, Brandt, Reus – Haaland

Schiedsrichter: Mateu Lahoz (Spanien)

Austragungsort: Vodafone Park (Istanbul)

Anstoß: 18:45 Uhr (MEZ)

TV-Übertragung: Exxen, DAZN, Sky




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

BVB-Trainer Rose: "Wissen, was auf uns zukommt, aber auch, was wir können!"

Nächster Beitrag

Im Video: Wie ein türkischer Journalist Marco Reus mit Timo Werner verwechselt

11 Kommentare

  1. 15. September 2021 um 21:09 —

    Alles in allem… mit 1-2 sind wir gut bedient, klar der BVB hat in der 2. Hälfte uns das Spiel überlassen und war trotzdem gefährlich, der Anschlusstreffer von Montero sehenswert und aufgrund der Aufopferung auch vollkommen verdient.

    Sicher wünscht man sich als Fan mehr, aber immerhin ist es Champions League und alleine der Haaland ist soviel wert wie unser gesamter Kader. Das wir diese Gruppe nicht mit 18 Punkten abschließen und im Finale Chealsea oder die Bayern putzen sollte jedem Fan mit ein wenig Fußball Verstand klar sein. Aber ich denke mit dem Kader (für viele das erste CL Spiel Ever) war es das bestmögliche Spiel – mehr war heute nicht drin.

  2. 15. September 2021 um 20:54 —

    Obwohl wir verloren haben hat mir das Spiel spaß gemacht. Seine Mannschaft in der Champions League zu sehen ist schon was besonderes.

    Zum Spiel:
    Ohne Pjanic hätten wir nicht ansatzweiße mithalten können.
    Der ist unheimlich wichtig auf diesem Niveau.
    Er war die Schnittstelle zwischen Abwehr und Sturm.

    Ghezzal für mich der schlechteste Mann auf dem Platz.
    Die haben den Einfach überrannt.
    Er hat nicht das nötige Tempo auf diesem Niveau.

    Respekt vor Atiba. In diesem Alter so lange auf dem Platz, respekt.

    Welinton & Montero.
    Ich fand die beiden gut. Welintan hatte ein gutes Stellungsspiel.

    Ingesamt fehlt uns einfach das Tempo.
    Und das liegt am Standart der Süperlig.

    Schiri:
    Ich mag diesen Kerl.
    Er hat das Spiel einfach laufen lassen.
    Unsere Spieler sind das einfach nicht gewöhnt.
    Gegen ziemlich Ende des Spiels gab es eine position wo Salih einfach stehen geblieben ist und protestiert hat. Der Schiri hat einfach laufen lassen. Das ist halt der Qualitätsunterschied zwischen Süperlig und CL.

  3. 15. September 2021 um 20:48 —

    Geçmiş olsun.

    In einigen Situationen hat der Schiri mich aber schon provoziert. So wie dahoud am Ende auf dem Boden liegend Gökhan mehrmals hinterher getreten hat, hätte er Gelb sehen müssen. Sehr unsympathischer Spieler.

  4. 15. September 2021 um 20:44 —

    Puhhh, doch sehr schmeichelhaft das Spiel hätte 4 oder 5:0 ausgehen müssen aus Dortmunder Sicht, für Beşiktaş natürlich dann am Ende nicht ganz so schlimm da um die Plätze für die Euro League die Tordifferenz letztlich ausschlaggebend sein kann

  5. 15. September 2021 um 20:44 —

    Wow, hat Dortmund eine Menge verschenkt. Dortmund hätte ruhig 2-3 Tore mehr machen können.

    Man muss aber auch sagen, dass Ersin heute echt stark war. Glückliches Ergebnis für Besiktas.

  6. 15. September 2021 um 19:41 —

    Guter Start. Dortmund war aber anscheinend bewusst passiv. Danach ging es von Minute zu Minute immer mehr richtung Ersin. Besiktas hat Glück, dass die Spieler von Dortmund irgendwie die Bälle nicht richrtig annehmen können…

    Und was ist das für ein Rasen??? Da präsentieren wir uns Türken mal wieder super…

  7. 15. September 2021 um 19:38 —

    Schade man hatte eigentlich sehr gut begonnen aber mit immer mehr Spielzeit sind die Dortmunder immer gefährlicher geworden.
    Man merkt aber halt auch den Qualitätsunterschied im eins gegen eins, hoffe das wird heute nicht richtig böse für Beşiktaş

  8. 15. September 2021 um 16:24 —

    Hierbei könnte BJK meiner Meinung nach maximal ein Unentschieden rausholen. Klar, BVB sitzt momentan auch nicht sattelfest, aber dennoch ist der Qualitätsunterschied zu hoch. Nur der Heimvorteil könnte einen kleinen Bonus reindrücken, unter der Voraussicht, dass jeder Spieler mehr als 100% gibt und das auch konstant hält.

  9. 15. September 2021 um 15:11 —

    Ich drücke natürlich auch BJK die Daumen aber mein Tipp ist ein 1-3 für Dortmund. Heute Abend gibt’s ne Haaland Show

  10. 15. September 2021 um 14:27 —

    Viel Glück an Beşiktaş! Ich bin zwar als Dortmunder BVB Fan, aber trotzdem drücke ich heute Beşiktaş die Daumen, sodass etwas Ehre der Süper Lig zuteil wird.

  11. 15. September 2021 um 9:44 —

    Ich drücke BJK natürlich die Daumen. Wie ich gestern geschrieben habe, kann ich mir einen Sieg hier sehr gut vorstellen, wenn man nicht in Panik gerät.
    Je länger die Null steht, desto besser für BJK. Der BVB steht hinten nicht so gut, das hat man zuletzt gegen Leverkusen gesehen.
    Wenn man die Druckphasen vom BVB übersteht kann das was werden. Ich denke Montero wird heute eine wichtige Aufgabe bekommen und Haaland 90 Minuten auf dem Platz begleiten.
    Ich tippe auf ein 1-1 oder auf ein unglückliches 1-2.

Schreibe ein Kommentar