Türkischer Fußball

Bewerbungsfrist abgelaufen: Büyükeksi einziger Anwärter auf Präsidentenposten beim TFF

Bewerbungsfrist offiziell abgelaufen: Mehmet Büyükeksi ist nun auch formell der einzige Kandidat für den vakanten Posten des TFF-Präsidenten. Nach dem Rücktritt von Nihat Özdemir wird dieser aktuell interimsweise von Servet Yardimci bekleidet, der sich jedoch nicht für die Wahlen am 16. Juni aufstellen ließ. Somit ist der Urnengang der insgesamt 307 Wahlberechtigten nur noch pro forma abzuhalten, damit Büyükeksi sein Amt des TFF-Vorsitzenden schlussendlich auch offiziell antreten darf. Der ehemalige Klubpräsident von Gaziantep FK (2019-2021) bleibt vorerst für ein Jahr im Amt, ehe im Sommer 2023 erneut Wahlen anstehen. „Mit den meisten Vereinen und zuständigen Personen haben wir unsere Gespräche erfolgreich abgeschlossen. Angefangen mit dem Imageverlust des türkischen Fußballs, möchten wir für die vielen Probleme Lösungen finden. Hierzu haben wir ein sehr positives Feedback erhalten“, sagte der 61-Jährige zu seiner Kandidatur. Insbesondere Fenerbahce hat sich in den letzten Tagen gegen eine Kandidatur Büyükeksis gestemmt, da dessen Bruder vom türkischen Staat wegen Verwicklungen in die Terrororganisation „FETÖ“ angeklagt ist.





Vorheriger Beitrag

Türkei ganz cool: Nations League-Wiederaufstieg nach 2:0 gegen Litauen so gut wie sicher

Nächster Beitrag

Conference League-Auslosung: Lösbare Aufgaben für Basaksehir und Konyaspor

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar