Fenerbahce

Bright Osayi-Samuel: “Ein Glücksfall mit Mesut Özil zusammenzuspielen”


Entgegen anders lautender vorheriger Ankündigungen wechselt Bright Osayi-Samuel nicht zur kommenden Saison, sondern bereits jetzt im Winter zu Fenerbahce. Der Neuzugang von den Queens Park Rangers sprach nach seiner Landung in Istanbul mit dem Vereinssender “FBTV” und betonte, wie sehr er sich auf das Abenteuer am Bosporus und das Zusammenspiel mit Starzugang Mesut Özil freue: “Ich kann es kaum erwarten, für so einen großen Verein aufzulaufen und dem Team zu helfen. Wenn ich über den Klub sprechen soll, dann kann ich berichten, dass ich weiß, wie feurig die Fans ihren Verein lieben und unterstützen. Fenerbahce ist ein großer Klub. Seit dem Start der Transferverhandlungen haben mich die Anhänger über die sozialen Netzwerke willkommen geheißen und unterstützt. Spieler, die bei großen Vereinen spielen, stehen unter großem Druck. Aber ich mag diesen Druck. Darum kann ich es nicht abwarten auf dem Spielfeld zu stehen.”

Osayi-Samuel will von Özil lernen

Zur Aussicht neben einem so elitären Spielmacher wie Mesut Özil zu spielen, sagte der 23-jährige Nigerianer Folgendes: “Für junge Spieler ist es ein Glücksfall neben so großen Stars zu spielen. Es ist großes Glück für mich, die Chance zu haben mit Mesut Özil zu spielen. Als ich jünger war, sah ich ihm bei seinen Spielen zu. Jetzt kann ich mit ihm zusammen trainieren und spielen. Was ich machen muss, ist hart zu arbeiten und von seinen Erfahrungen zu lernen. Ich mag es neue Herausforderungen anzunehmen. Darum bin ich zu einem großen Klub wie Fenerbahce gewechselt. Wenn ich gut trainieren und die richtigen Dinge tun sollte, dann bin ich sicher, dass ich unsere Fans glücklich machen kann.”

MEHR ZUM THEMA

Wechsel schon im Winter: Osayi-Samuel verstärkt Fenerbahce




Vorheriger Beitrag

Kommentar: Erst Retter, dann Sündenbock - Der Abschied von Joao Pereira

Nächster Beitrag

TFF 1. Lig-Roundup: Führungstrio legt nach Winterpause kollektiv mit Siegen los

1 Kommentar

  1. Avatar
    26. Januar 2021 um 21:11

    Ich würde sogar behaupten, daß es ein absoluter “Traum” ist mit Mesut Özil zusammenzuspielen, ich meine wurde er nicht deshalb zu FB transferiert, weil eben jeder davon geträumt hat das er eines Tages bei FB Fussball spielt, stimmts oder hab ich recht? 😜