Galatasaray

Bozok nimmt zu Galatasaray-Gerüchten Stellung: Kasimpasa zieht Kaufoption für Torschützenkönig nicht


FC Lorient-Profi Umut Bozok verbrachte eine erfolgreiche Leihsaison bei Kasimpasa in der Türkei. Der 25-jährige Stürmer wurde mit 20 Treffern in 38 Einsätzen Torschützenkönig der Süper Lig. Außerdem verbuchte er sieben Assists und krönte sich mit insgesamt 27 direkten Torbeteiligungen zum Topscorer der Saison 2021/22. Trotz dieser starken Statistiken zog Kasimpasa die Kaufoption für Bozok nicht, der bei Lorient noch einen Vertrag bis Sommer 2023 besitzt. Gleichzeitig wird der Angreifer immer öfter mit einem Wechsel zum Istanbuler Konkurrenten Galatasaray in Verbindung gebracht. Bozok äußerte sich auf seinem Twitch-Channel zu den Spekulationen: „Bezüglich Galatasaray gibt es keine Entwicklung. Ich sage es ganz offen, es gibt nichts dazu. Aktuell bin ich im Urlaub. Ich kam für ein Jahr auf Leihbasis zu Kasimpasa. Jetzt kehre ich zu Lorient zurück. Dort habe ich noch eine Vertragslaufzeit von einem Jahr.“

Bozok Süper Lig-Favoriten

Zudem verriet der Torjäger, welche Abwehrspieler ihm das Leben in der Türkei schwer gemacht haben und welche Akteure und Trainer ihm besonders gefallen: „Kim Min-jae, Serdar Aziz, Marcao, Denswil und Abdülkerim Bardakci waren unangenehme Gegenspieler. Kerem Aktürkoglu ist ein unglaublicher Spieler. Er ist noch sehr jung und wird sich weiter verbessern. Es wäre gut für ihn nach Europa zu wechseln. Aber auch ein Verbleib bei Galatasaray wäre positiv, denn Galatasaray braucht Kerem. Rachid Ghezzal ist ein guter Freund. Er ist im Spiel wie eine Schlange und kann jederzeit alles machen. Ob Schüsse, den Gegner tunneln oder Freistöße. Er hat das komplette Paket. Nuri Sahin kann indes direkt nach Europa gehen, ohne bei den großen türkischen Klubs gearbeitet zu haben. Er verdient es. Antalyaspor spielt einen sehr guten Fußball. Sahin ist eine großartige Person. Zudem beeindruckt mich Anthony Nwakaeme sehr. Er ist ein unfassbarer Spieler. Er verfügt über so viel Qualität und ist zudem schnell und stark. Meiner Meinung nach gehört er zu den besten Spielern der Süper Lig.“





Vorheriger Beitrag

Trabzonspor-Sturmhoffnung Enis Destan: „Würde gerne in der Bundesliga kicken“

Nächster Beitrag

6:0-Kantersieg in der Nations League: Türkei gewinnt auch zweites Gruppenspiel in Litauen

1 Kommentar

  1. 8. Juni 2022 um 7:39 —

    Wie kann man diese Option nicht nutzen und lässt ihn gehen? Kasimpasa weißt auch nicht wo vorn und hinten ist.

Schreibe ein Kommentar