Fenerbahce

Börsenmeldung von Fenerbahce – Mesut Özil bestätigt: “Komme nach Istanbul!”


Der wohl aufsehenerregendste Transfer der Süper Lig nach Radamel Falcao ist in trockenen Tüchern. Mesut Özil wechselt mit sofortiger Wirkung vom FC Arsenal zu Fenerbahce. Die Gelb-Marineblauen bestätigten die Verhandlungen mit dem Deutsch-Türken per Börsenmeldung. Details zur Vertragsdauer und zum Gehalt des 32-jährigen Offensivspielers wurden noch nicht gemacht. Finanziert werden soll die Verpflichtung des ehemaligen deutschen Nationalspielers noch unbestätigten Meldungen zu Folge durch den Sportartikelhersteller „Puma“ sowie dem türkischen TV-Mogul Acun Ilicali.

Özil: “Komme heute nach Istanbul!”

Özil wird eigenen Angaben zu Folge noch Sonntagabend in Istanbul ankommen, wie er gegenüber “NTV Spor” erklärte: “Ich bin sehr aufgeregt und werde voller Stolz das Fenerbahce-Trikot tragen. Ich habe zwar lange nicht gespielt, konnte aber voll mit der Mannschaft trainieren. Daher bin ich körperlich fit. Ich werde heute Abend mit meiner Familie in Istanbul sein.“ Der Medizincheck ist für Montagvormittag angesetzt. Özil erhält beim aktuellen Tabellenzweiten der Süper Lig die Rückennummer “67”.




Vorheriger Beitrag

Abdullah Avci: "Hoffen auf 2-3 neue Spieler für die Offensive"

Nächster Beitrag

Hatayspor gewinnt in Denizli, Malatya schießt Rizespor ab

7 Kommentare

  1. Avatar
    17. Januar 2021 um 23:48

    Wenn man von knapp 20 Mio Euro Jahresgehalt auf 5 Mio Euro Jahresgehalt runtergestuft wird, dann ist das schon ziemlich heftig. Das sind 75 Prozent weniger.

    Klar hätte ihm niemand mehr 20 Mio Euro Gehalt geboten, aber ich denke dennoch das er woanders noch mehr verdienen könnte als bei Fenerbahce. Einige Mittelklasse Premier League Klubs hatten noch Interesse.
    Sowie Juventus. Aus der MLS kamen auch paar Angebote rein. Da hätte Özil noch 3-4 mio Euro mehr raushauen können.

  2. Avatar
    17. Januar 2021 um 22:08

    Ehrlich gesagt denke ich, dass dieser Transfer zi einem völlig falschen Zeitpunkt kommt. Es scheint so als hätte die Mannschaft sich gerade so gefunden und ich befürchte dass dieser Transfer in der Mannschaft für viel Unruhe sorgen wird. Da einige Spieler die gute Leistungen gezeigt haben wie pelkas auf jeden Fall nicht mehr auf ihrer eigentlichen Positionen ( 10er ) zu sehen sein werden.bin mal gespannt irgendwie hab ich kein gutes Gefühl bei diesem Transfer

  3. Avatar
    17. Januar 2021 um 20:16

    Da Mesut Özil bis dato noch kein einziges Spiel im Cubuklu absolviert hat finde ich es zu diesem Zeitpunkt absolut unpassend ihn in den Himmel zu loben, den Status eines “Fussballgottes” hat er sich zumindest bei FB noch nicht verdient.

    Was er in der deutschen NM, bei Real oder Arsenal geleistet hat geht mich als FB’li absolut nichts an, nur das was er zukünftig im Cubuklu zeigt interessiert mich. Sollte er hier keine guten sportlichen Leistungen auf dem Platz zeigen, werde ich das wie bei jedem anderen FB Spieler auch entsprechend negativ kommentieren.

    Natürlich darf man von einem Weltmeister Mesut Özil mehr als von anderen FB Spielern erwarten, auf einen Podest sollte man ihn aber erst dann stellen, wenn er für FB auch etwas geleistet hat und nicht vorher, so ist jedenfalls meine Sicht der Dinge.

  4. Avatar
    17. Januar 2021 um 19:54

    Inşallah machen wir nicht so einen großen Hype um ihn. Sonst machen wir uns lächerlich, insbesondere vor den Deutschen.

    Özil ist nicht Ronaldinho oder Ibrahimovic. Nüchtern betrachtet gehörte er nie zu den 1a Spielern der Welt.

  5. Avatar
    17. Januar 2021 um 19:54

    Vor 2-3 Stunden ist der Pivatjet vom Vereinspräsidenten Ali Koc in London gelandet.
    Özil wird damit abgeholt.

    https://de.flightaware.com/live/flight/TCRMK

  6. Avatar
    17. Januar 2021 um 19:50

    Ich gratuliere jedem Fenerbahce Fan und dem Verein Fenerbahce zu diesem Transfer.

    Ich habe Mesut Özil schon immer gemocht, auch als er gegen die Türkei gespielt hat. Zudem muss ich zugeben, dass ich Özil auch bei Fenerbahce sehen wollte, ich denke jeder Fenerbahceli wollte einen Mesut Özil irgendwann bei Fenerbahce sehen, verarscht euch nicht selbst Leute.

    Aber selbst wenn Sponsoren wie (Puma,Acun Ilicali, Koc und Co.) ein Teil seines Gehaltes übernehmen, dürften die Erwartungen an Özil riesig sein.

    Er hat jetzt 1 Jahr bei Arsenal nicht gespielt und seine letzten Spiele die er in der BPL bestritten hatte, waren unterirdisch.

    Ich denke auch das Özils Zeit vorbei ist. Nur müssten seine vorhandenen Qualitäten für die Süper Lig alle Male noch reichen um noch 2x Spieler des Jahres in der Süper Lig zu werden.
    Das erwarte ich einfach von Ihm.

    Mindestens 1 Scorepunkte pro Spiel muss er liefern.

    Und was mich interessiert ist, was dieser Transfer jetzt alles für Veränderungen mitbringt ?

    – Mesut Özil wird auf Anhieb sowas wie ein “Gott Status” haben, wenn ich das Mal so sagen darf. Zudem wird er gleich der neue Publikumsliebling.
    Da wird für Unruhen sorgen und einige werden neidisch sein.

    – Die Nummer 10 hat aktuell Samatta, die kann er gleich abgeben, spätestens zur Saisonende.

    – Ali Koc dürfte sich die Wahlen gesichert haben mit diesem Transfer.

    – Ein Pelkas zeigt aktuell sehr gute Leistungen und hat sich einen Platz auf dem Feld verdient. Muss man einfach Mal so sagen.
    Er spielt aber auf der selben Position wie Özil.

    – Sosa ist zwar noch verletzt kommt aber bald wieder auf die Beine. Gustavo ist auch noch da. Nicht zu vergessen Ozan Tufan der für Aufsehen gesorgt hat, der muss auch weiterhin spielen, damit er an Wert nicht verliert.
    Mert Hakan Yandas will auch noch was vom Kuchen abhaben.

    Mir ist klar das alle nicht auf der selben Position spielen,
    nur können aber 11 Spieler aufs Feld geschickt werden und bei 1x Spiel pro Woche, wird es viele heiße Diskussionen geben und dadurch eventuell auch Streit.

    Spieler werden sich beschweren und Köpfe werden Rollen. Ich denke auch das Erol Bulut Probleme mit dem Kader haben wird, da er versucht es jedem Recht zu machen.
    Hinzu kommt ein Emre Belözoglu sowie ein Volkan Demirel die immer mitreden möchten.

    Zudem MÜSSEN wir jetzt mit diesem Weltstar Transfer Meister werden in dieser Saison. Wenn wir uns jetzt trotzdem die Meisterschaft uns nehmen lassen, dann gute Nacht Fener.

    Ich lass mich Mal überraschen 🙂

  7. Avatar
    17. Januar 2021 um 17:26

    Ich habe gehört, das er am Montag den Vertrag bei FB unterzeichnet, hayirlisi olsun, yapacak birsey yok….