Fenerbahce

Bitter: Fenerbahce wochenlang ohne Max Kruse

Schlechte Nachrichten für Fenerbahce. Der 19-malige türkische Meister muss die kommenden Wochen ohne Leistungsträger Max Kruse auskommen. Der 14-fache deutsche Nationalspieler hatte sich im Ligaspiel gegen Yukatel Denizlispor am Samstagabend eine Verletzung zugezogen und musste bereits nach 30 Minuten ausgewechselt werden. Wie die Untersuchungen nun ergeben haben sollen, erlitt der 31-jährige Spielmacher der Istanbuler einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk und wird voraussichtlich mindestens drei bis vier Wochen ausfallen. Nun muss der Offensivspieler in den kommenden Spielen aufgrund dieser Zwangspause zuschauen. Kruse bestritt bis zu seiner Verletzung 20 Partien für Fenerbahce in der Süper Lig, in denen dem technisch starken Linksfuß sieben Treffer und sieben Torvorlagen gelangen. Der gebürtige Reinbeker wechselte im Sommer ablösefrei vom SV Werder Bremen nach Istanbul und besitzt bei Fenerbahce einen laufenden Vertrag bis 2022.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Sivasspors Mert Hakan Yandas träumt von der Meisterschaft und nicht von Galatasaray!

Nächster Beitrag

Fenerbahces Serdar Aziz: „Ich bin wütend“

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

5 Kommentare

  1. Avatar
    8. März 2020 um 19:37

    Was man zu Fener Spiel sagen kann. Fener hat in denn ersten 20 Minuten kaum eine Position gehabt und mit einer Ecke ging man in die Führung. Arslan hat mit einem unnötigen Faul sich früh eine Gelbe Karte geholt und musste nach seinem Unglücklichen Handspiel das Feld verlassen. Ferdi war fast unsichtbar und daher ging seine Auswechslung in Ordnung. Wir hatten in der 2 Hälfte ebenso kaum Chancen. Denizlispor zeigte was Fener fehlt und zwar Geschwindigkeit. Keiner von unseren Flügelspieler hat eine außergewöhnliche Geschwindigkeit. Unsere Aussenverteidiger haben die nötige Erfahrung aber haben keine Geschwindigkeit. Wir sind in Sachen Dribbeln und Tempo wohl einer der schlechtesten der Liga. Unsere IV ist schwach besetzt und strahlen kaum Sicherheit. Wieso hat man Zanka abgegeben eh WTF… kommen wir zu unseren brillanten Idea Valbuena gehen zulassen. Ich sage es letztes Jahr schon ihn hätten wir nicht gelassen sollen. Mit Kruse und ihm hätten wir eine gute Mannschaft und hätten eine Junge Mannschaft aufbauen sollen und Saglam hat nicht mal einziges Spiel gemacht in der Liga. Der Junge hätte die Chance bekommen sollen.

  2. Avatar
    8. März 2020 um 19:03

    Wie alle Fener Fans verschwunden sind aus Gazetefutbol hahahaha.

    Ganz GROßE Grüße gehen an EmreSanchez und sein anderer Fake Account raus.

  3. Avatar
    8. März 2020 um 13:55

    Galatasaray hatte letzte Session noch viel schwerere Ausfälle und Rückschläge zu beklagen und zu verkraften

    Ist aber trotzdem Meister geworden das ist die Zeit in dem ein Verein die Spieler und der Verein zeigen müssen ob Sie Charakter und Ehre haben!

    • Avatar
      8. März 2020 um 19:18

      So ein Geschwätz. Wem ging es nicht so wie Gala ? Jeder beklagte sich über Verletzungen. Ich hoffe Gala kann Nagatomo,Belhanda und Diagne nicht verkaufen. Dann seit ihr Finanziell gehindert und kann mir einer mal sagen wie lange wollt ihr noch jeden Spieler ausleihen den es auf dem Markt gibt. Irgendwann wird euch das um die Ohren fliegen und dann sehen weiter und was wollt ihr machen, wenn Fatih nicht mehr da ist. Dann können wir unseren rechtmäßigen Platz einnehmen.

  4. Avatar
    8. März 2020 um 13:23

    Ok, jetzt ist wohl alles für Fenerbahce gelaufen. Max Kruse war mit Abstand der beste Mann auf dem Platz.