Türkischer Fußball

Bielefeld-Neuverpflichtung Burak Ince: „Mein Traum ist für den FC Barcelona zu spielen“


In den vergangenen Tagen verkündete der DSC Arminia Bielefeld die Verpflichtung von Burak Ince von Altinordu. Klubpräsident Mehmet Özkan, Trainer Hüseyin Eroglu und der Spieler organisierten hierfür eine Pressekonferenz auf dem Vereinsgelände. Özkan verkündete, dass die Spieler dem Verein ein Versprechen gegeben haben, in den fünf Top-Ligen Europas zu spielen. Ince wechselt zur Winterpause in die Bundesliga und hat damit sein Wort gehalten. Doch der 17-Jährige hat noch weitaus größere Ziele.

„Wir haben sofort sein außergewöhnliches Talent erkannt“

Özkan erklärte, dass Ince im frühen Alter aufgrund seines außergewöhnlichen Talents entdeckt wurde. „Als wir ihn das erste Mal beobachtet haben, konnten wir sein außergewöhnliches Talent erkennen. In den Nachwuchsteams und vor allem in Europa hat er sehr gute Leistungen gezeigt. Ince hat nicht nur im frühen Alter angefangen bei den Profis mitzuspielen, er hat auch in einer Liga wie der Spor Toto 1. Lig gegen erfahrene Gegner Fuß gefasst. Wir erwarten, dass er in Deutschland weiter reift, bevor er zu größeren Vorhaben durchstarten kann. Ince wird genau wie Cengiz Ünder die Altinordu-Fahne in die weite Welt hinaus tragen und stets mit uns in Verbindung gebracht werden. Bielefeld weiß ebenfalls den Wert des Spielers zu schätzen. Natürlich sind wir einerseits traurig, dass er uns verlässt, doch ich bin zuversichtlich, dass er sich dank der Fußballkultur in Deutschland weiterentwickeln wird.“

„Ince hat mit seinem außergewöhnlichen Talent hervorgestochen“

Trainer Eroglu lobte den 17-Jährigen für seine Entwicklung und ist optimistisch, dass der Wechsel zur Arminia die richtige Entscheidung ist. „Burak hat nach der U15 den Sprung in den Profikader geschafft. Es ist wichtig sich durch Spielpraxis weiterzuentwickeln, doch das braucht die richtige Planung. Er konnte sich stets durch sein außergewöhnliches  Talent hervorheben. Als Cengiz Ünder oder Caglar Söyüncü hier verabschiedet wurden, saß Burak als Jugendspieler auf der Tribüne. Die anderen Spieler werden uns in Zukunft mit ihren Transfers ebenfalls stolz machen. Burak hat 45 Partien in der zweiten Liga absolviert. Der deutsche Fußball hat in Europa einen hohen Stellenwert und ich denke, dass er sich dort beweisen wird.“

„Mein Traum ist es für Barcelona zu spielen“

Ince erklärte, dass er in eine Liga wechsle, die er schon lange gerne verfolge. Sein langfristiges Ziel sei es jedoch, eines Tages für den FC Barcelona zu spielen. „Es war einer meiner Träume in die Bundesliga zu wechseln. Seit meiner Kindheit habe ich mir immer hohe Ziele gesetzt. Altinordu stand stets hinter mir und hat mir alles ermöglicht, dafür bin ich sehr dankbar. Ich möchte in Bielefeld regelmäßig spielen, außerdem vertrauen sie sehr in meine Qualitäten. Langfristig möchte ich für die großen Klubs Europas spielen, konkret für den FC Barcelona. Seit meiner Kindheit bin ich mit diesem Traum aufgewachsen, ich bin mit Messi-Videos groß geworden. So möchte ich auch werden.“





Vorheriger Beitrag

Türkei-Trainer Kuntz nominiert Yusuf Sari und Tolga Cigerci nach

Nächster Beitrag

0:2-Pleite gegen Belgien: Türkische U21 droht EM-Teilnahme zu verpassen

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar