Besiktas

Besiktas wohl mit Douglas einig

Besiktas ist auf der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger offenbar fündig geworden. Douglas Pereira dos Santos soll dem Vernehmen nach zu den Istanbulern wechseln und in Kürze einen Dreijahresvertrag erhalten, berichten türkische Quellen übereinstimmend. Der Brasilianer wäre ablösefrei zu haben, da sein Vertrag beim FC Barcelona abgelaufen ist. Der 28-Jährige hat bereits Erfahrungen in der Süper Lig gesammelt. Vergangene Saison spielte der Defensivmann aus Monte Alegre de Goiás auf Leihbasis bei Demir Grup Sivasspor und bestritt 32 Partien für die „Yigidolar“. Dabei gelangen Douglas drei Treffer und sieben Torvorlagen.

BJK-Fußballdirektor Ali Naibi bestätigte die Berichte gegenüber “TRT Spor”: „Douglas’ Vertrag mit Barcelona ist ausgelaufen. Wir haben einen Kontrakt über drei Jahre geschlossen. Er wird nach Istanbul kommen und den Medizincheck absolvieren. Sollten keine Probleme auftreten, werden wir es offiziell machen und er wird schon Samstag am Trainingslager in Österreich teilnehmen.“

Vorheriger Beitrag

Besiktas plant Angebot für Paderborns Collins

Nächster Beitrag

Besiktas-Transfer Boyd möchte nicht mit Visca verglichen werden

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    25. Juli 2019 um 15:56

    auch wenn fikret orman wegen wenigen transfers oft kritisiert wird muss man sagen dass die getätigten transfers all on point sind. 2 mio für boyd und ablösefrei douglas, damit hat man finanziell und sportlich alles richtig gemacht. wenn hugo noch geklappt hätte wäre ……