Besiktas

Besiktas verpflichtet Rosier fest: Das ist die gezahlte Ablösesumme

Besiktas gab am Donnerstagnachmittag bekannt, dass man Leihspieler Valentin Rosier fest verpflichtet habe. Der türkische Meister teilte per Börsenmeldung (KAP) mit, den Franzosen für 4,8 Millionen Euro bis zum Ende der Saison 2024/25 unter Vertrag genommen zu haben. Rosier wurde bereits vergangene Saison vom portugiesischen Titelträger Sporting Lissabon ausgeliehen und spielte sich in die Herzen der BJK-Fans. In der aktuellen Saison bringt es der 25-Jährige auf sechs Pflichtspieleinsätze, wobei ihm eine Torvorlage gelang. In der vergangenen Spielzeit absolvierte der Rechtsverteidiger aus Montauban 37 Einsätze für Besiktas. Der ehemalige U21-Nationalspieler Frankreichs trug mit drei Treffern und sieben Assists wesentlich zum Gewinn des nationalen Doubles bei. In der kommenden Ligapartie am Freitag in Izmir gegen Süper Lig-Aufsteiger Altay fehlt Rosier wegen einer Gelb-Roten Karte aus dem letzten Ligaspiel gegen Adana Demirspor (3:3) am Dienstag.


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR





Vorheriger Beitrag

Personalnot bei Besiktas: Jetzt auch Batshuayi und Ghezzal verletzt

Nächster Beitrag

Enttäuschender Saisonauftakt: Galatasaray-Coach Terim verweist wieder auf den Januar

1 Kommentar

  1. 24. September 2021 um 21:21 —

    Altay 2-1 Besiktas

    Nice.

    Zu Rosier gibt es nicht viel zu sagen, der beste Rechtsverteidiger der Liga, den ich gern bei Fenerbahce gesehen hätte.

    Würde Ihn als RM spielen lassen bei uns.

    Glückwunsch zum Festvertrag.

Schreibe ein Kommentar