Besiktas

Besiktas verkauft Mitrovic – Vida vor Abgang

Der nächste Abwehrspieler verlässt Beşiktaş. Nach Dusko Tosic geht nun Matej Mitrovic. Der 24-jährige Innenverteidiger soll übereinstimmenden Berichten zufolge zum FC Brügge nach Belgien wechseln. Dort verbrachte der Kroate bereits die letzte Saison auf Leihbasis. Bei der Ablösesumme sind Beträge zwischen 3,5 und vier Millionen Euro im Gespräch. Der exakte Betrag wird sich wohl erst nach der offiziellen Börsenmeldung herauskristallisieren.

Auch Vida vor Abschied

Daneben rückt auch der Abgang von WM-Star Domagoj Vida (29) immer näher. Die Liste der Interessenten wird stetig größer. Unter anderem soll West Ham United seine Offerte von 18 Millionen auf 22 Millionen Euro erhöht haben. Unter Berücksichtigung der derzeitigen finanziellen Lage, in der sich der Verein vom Dolmabahçe-Palast befindet, wird sich der BJK-Vorstand derart lukrative Angebote für Vida sicherlich nicht entgehen lassen.

Test: BJK gibt Sieg aus der Hand

Am gestrigen Dienstagabend bestritt Beşiktaş ein Testspiel gegen den englischen Zweitligisten FC Reading. Nachdem die „Schwarzen Adler” in der ersten Halbzeit eine Reihe guter Möglichkeiten ausgelassen hatten, erzielte Ryan Babel per Kopf nach schöner Flanke von Gökhan Töre in der 60. Minute das 1:0 für die Türken. Eine sehenswerte Passstafette der Istanbuler war dem Treffer vorausgegangen. Oğuzhan Özyakup (75.) markierte nach schönem Zuspiel von Mustafa Pektemek eine Viertelstunde vor Schluss das 2:0. So stand es auch bis zur 83. Minute, in der sich BJK-Ersatztorhüter Utku Yuvakuran einen groben Schnitzer leistete, der zum 1:2-Anschlusstreffer der Engländer führte. Unmittelbar vor dem Abpfiff traf Reading schließlich auch zum 2:2-Endstand.

Die Aufstellung von Beşiktaş 

Yuvakuran – Gönül, Medel, Aksoy, Adriano – Toköz, Arslan, Özyakup, Lens, Babel – Larin

Ersatzbank: Zengin, Destanoğlu, Uysal, Erkin, Açıkgöz, Töre, Özbiliz, Çınar, Pektemek

Vorheriger Beitrag

Trabzonspor gewinnt gegen Lokomotiva Zagreb

Nächster Beitrag

Phillip Cocu setzt auf ein 4-3-3

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol