Besiktas

Ersatzgeschwächtes Besiktas unterliegt in Izmir Aufsteiger Altay

Beide Teams mussten das Eröffnungsspiel des 7. Spieltages stark ersatzgeschwächt antreten, wobei es den türkischen Meister mit den Personalausfällen deutlich härter traf. Als dann auch noch Miralem Pjanic nach einer halben Stunde verletzt vom Platz musste, war das Horrorszenario für Besiktas-Trainer Sergen Yalcin perfekt. Der für den Bosnier eingewechselte Güven Yalcin markierte nach einer torlosen ersten Hälfte zwar das 1:0 für die Gäste, doch der in dieser Saison stark aufspielende Aufsteiger aus Izmir gab sich vor den heimischen Fans keinesfalls geschlagen. Nur zehn Minuten nach dem 0:1 nutzte Leandro Kappel den unnötigen Ballverlust von Fabrice N’Sakala zum Ausgleich. Im gesamten zweiten Durchgang investierten die Hausherren gegen den verunsichert wirkenden Tabellenführer mehr und erzielten ausgerechnet in der Phase das 2:1, als Besiktas nach den Einwechslungen von Umut Meras und Can Bozdogan Altay überlegen war. Am Ende des Tages musste die Truppe von Sergen Yalcin die erste Saisonniederlage hinnehmen, während der Izmir-Vertreter mit 15 Punkten vorerst sogar neuer Tabellenführer ist.

++ Spieltag und Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Altay: Lis, Cebrail Karayel, Björkander, Murat Akca, Naderi (46. Ibrahim Öztürk), Kappel, Zeki Yildirim, Aka (71. Pinares), Ceyhun Gülselam, Erhan Celenk (71. Paixao), Bamba

Besiktas: Mert Günok, N‘Sakala, Serdar Saatci, Atiba, Ridvan Yilmaz, Gökhan Töre (76. Umut Meras), De Souza, Oguzhan Özyakup (76. Can Bozdogan), Salih Ucan, Pjanic (32. Güven Yalcin), Kenan Karaman

Tore: 0:1 Yalcin (47.) 1:1 Kappel (57.), 2:1 Bamba (88.)





Vorheriger Beitrag

Süper Lig: Zahlen und Fakten zum fünften und sechsten Spieltag

Nächster Beitrag

Hamza Hamzaoglu wird neuer Rizespor-Trainer

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar