Besiktas

Besiktas: Rachid Ghezzal in Istanbul eingetroffen: „Bin wieder zuhause“


Einen Tag nach Alex Teixeira ist auch Rachid Ghezzal am Dienstag in Istanbul gelandet, um sich erneut (und dieses Mal permanent) Besiktas anzuschließen. Demnach wird der 29-jährige Algerier, der im französischen Décines-Charpieu geboren wurde, einen Vierjahresvertrag (3+1) bei den Istanbulern unterzeichnen. An Ghezzals derzeitigen Klub Leicester City werde Besiktas dem Vernehmen nach eine Ablösesumme in Höhe von 3,2 Millionen Euro zahlen, die in mehrere Raten aufgeteilt ist. Am Mittwoch wird der Rechtsaußen den obligatorischen Medizincheck absolvieren.

Ghezzal am Freitag gegen Rize bereits im Kader

Im Anschluss werde der technisch versierte Linksfuß das offizielle Vertragsdokument unterzeichnen. Inklusive Boni liege das Jahressalär des Spielers bei rund drei Millionen Euro. Es wird damit gerechnet, dass der frühere Profi des AS Monaco im BJK-Kader für das Auftaktspiel der Saison 2021/22 am Freitag gegen Caykur Rizespor steht. Ghezzal ist nach Salih Ucan, Kenan Karaman, Mehmet Topal, Valentin Rosier und Alex Teixeira der sechste Sommer-Transfer des türkischen Double-Siegers Besiktas. In der vergangenen Saison kam Ghezzal in 31 Süper Lig-Spielen auf acht Treffer und 17 Torvorlagen und hatte maßgeblichen Anteil am Gewinn der Meisterschaft. Ghezzal selbst hatte den Wechsel mit einem Instagram-Post und den Worten „Wir sind zurück zuhause“ angekündigt.




 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ghezzal Rachid (@ghezzalrachid)


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Süper Lig: Trend entwickelt sich Richtung jüngere Trainer

Nächster Beitrag

Fenerbahce verkauft Kemal Ademi an FK Khimki