Besiktas

Besiktas ohne vier Akteure gegen Malatyaspor


Die Länderspielpause ist vorbei und der Ball rollt wieder in der türkischen Liga. Titelverteidiger Besiktas trifft am vierten Spieltag der Süper Lig in Istanbul auf Öznur Kablo Yeni Malatyaspor. Die Begegnung im Vodafone Park wird Schiedsrichter Arda Kardesler leiten. Anstoß ist um 19:00 Uhr. In diesem Heimspiel muss der türkische Meister gleich auf vier Spieler verzichten. BJK-Trainer Sergen Yalcin kann gegen die Ostanatolier nicht auf sein kanadisches Duo um Atiba Hutchinson und Cyle Larin zurückgreifen, da die beiden Profis sehr spät und nach einer langen Reise von ihren WM-Qualifikationsspielen in Nordamerika zurückgekehrt sind. Zudem hat sich Larin während der Quali-Spiele verletzt.

Teixeira und Pjanic im Aufgebot

Verletzungsbedingt fehlt auch Neuzugang Umut Meras, der weiterhin an einer Wadenzerrung laboriert. Zusätzlich muss Besiktas ohne den gesperrten Salih Ucan auskommen, der im letzten Ligaspiel gegen Fatih Karagümrük (1:0) die Gelb-Rote Karte gesehen hat. Dafür steht Alex Teixeira, der Siegtorschütze aus dem Karagümrük-Spiel, nach überstandener Oberschenkelzerrung im Kader. Auch der erst kürzlich vom FC Barcelona ausgeliehene Miralem Pjanic befindet sich im Aufgebot. Des Weiteren kehrt Linksverteidiger Fabrice N’Sakala nach seinem Zusammenbruch am zweiten Spieltag in Gaziantep ins Team zurück und ist einsatzfähig.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Mit Kökcü in August-Elf: Akman in den Niederlanden zum Nachwuchsspieler des Monats gewählt

Nächster Beitrag

Burak Kapacak: "Erst Meisterschaft mit Fenerbahce, dann Wechsel nach Europa"

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar