Besiktas

Besiktas ohne Josef de Souza und Pjanic gegen Hatayspor

Besiktas hat die Vorbereitungen auf das Auswärtsspiel bei Atakas Hatayspor abgeschlossen und ist heute Nachmittag in Antakya angekommen. Nicht mit im Aufgebot des türkischen Meisters: Georges-Kevin N’Koudou, Fabrice N’Sakala, Atakan Üner, Ajdin Hasic, Miralem Pjanic und Josef de Souza. Bis auf N’Sakala fallen sämtliche Akteure verletzungsbedingt aus. Der Kongolese wurde hingegen aus Leistungsgründen nicht für den Matchkader nominiert.

Hutchinson und Topal kehren zurück

Am schwersten wiegen dürfte hierbei der Ausfall von Dauerbrenner Josef de Souza. Der 32-jährige Brasilianer muss mit einer Bänderdehnung pausieren, auch ein Einsatz in der UEFA Champions League bei Sporting Lissabon kommende Woche ist fraglich. Pjanic soll hingegen bis Mittwoch wieder einsatzbereit sein. Immerhin kann Cheftrainer Sergen Yalcin wieder auf Mehmet Topal und Atiba Hutchinson zurückgreifen. Das Duo ist nach überstandenen Verletzungen wieder einsatzbereit. Anpfiff im Yeni Hatay-Stadion in Antakya unter der Leitung von Referee Cüneyt Cakir ist um 15.00 Uhr.





Der 11. Spieltag im Überblick

Freitag, 29. Oktober

19.00 Trabzonspor – Caykur Rizespor

Samstag, 30. Oktober

12.30 Kasimpasa – Öznur Kablo Yeni Malatyaspor

15.00 Altay – Demir Grup Sivasspor

15.00 Atakas Hatayspor – Besiktas

18.00 Ittifak Holding Konyaspor – Fenerbahce

Sonntag, 31. Oktober

11.30 Yukatel Kayserispor – VavaCars Fatih Karagümrük

14.00 Aytemiz Alanyaspor – Göztepe

17.00 Galatasaray – Gaziantep FK

Montag, 1. November

18.00 GZT Giresunspor – Fraport TAV Antalyaspor

18.00 Medipol Basaksehir – Adana Demirspor

Hatay-Coach Ömer Erdogan: „Besiktas gemeinsam mit Trabzonspor das beste Team der Liga“


Vorheriger Beitrag

Türkischer Pokal: Dritte Runde abgeschlossen - Auslosung am Dienstag

Nächster Beitrag

Bittere Diagnose: Gervinho erleidet Kreuzbandriss

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar