Besiktas

Besiktas: Neuer Sponsor um am Budgetlimit zu drehen – Özyakup verletzt – Keine Lizenz für Josef


Besiktas will das TFF-Budgetlimit aufstocken. Die Verhandlungen mit dem türkischen Fußballverband diesbezüglich halten an. Thema ist eine “Miteinrechnung” von (neuen) Sponsor-Einnahmen in das Ausgabenlimit der Vereine. Aus diesem Grund freute sich der BJK-Vorstand auch mit der Firma Network einen neuen Sponsor zu präsentieren. Erstmals nach langer Zeit werde der Verein durch einen Bekleidungssponsor auch finanzielle Einnahmen haben, hieß es. Über die Summe wurden allerdings keine Angaben gemacht. Die BJK-Profis Atiba Hutchinson, Oguzhan Özyakup und Welinton stellten das aktuell 13 Stücke umfassende Network-Set für Besiktas vor. Vorstandsmitglied Enis Ulusoy bedankte sich bei der Beyman Gruppe, zu der die Marke Network gehört, für ihre Unterstützung.

Özyakup verletzt – Josef de Souzas Ex-Klub verweigert Dokumentenherausgabe

Indes fällt Özyakup voraussichtlich am zweiten Spieltag der Süper Lig gegen Fraport TAV Antalyaspor aus. Der 27-Jährige zog sich linksseitig eine Oberschenkelzerrung ersten Grades zu. Dies habe eine Untersuchung mit dem MRT ergeben. Mit der Behandlung habe man umgehend begonnen. Mit einer Ausfallzeit von ein bis zwei Wochen sei je nach Genesungsverlauf zu rechnen. Özyakup hatte sich beim Saisonauftakt in Trabzon verletzt und musste ausgewechselt werden.

Überdies konnte Besiktas noch keine Spielerlizenz für Josef de Souza ausstellen lassen. Wie das vereinsnahe Sportportal “OrtaCizgi.com” berichtet, habe Josefs Ex-Klub Al-Ahli Dschidda Besiktas noch nicht die notwendigen Unterlagen zugeschickt. Grund sei die einseitige Vertragsauflösung des Brasilianers, der noch einen laufenden Vertrag bis 2021 gehabt hätte. Allerdings sei Josef im Recht, da er seit fünf Monaten keine Gehaltszahlungen erhalten habe. Sind die Vereine mit den Gehaltszahlungen vier Monate im Rückstand, können die Fußball-Profis ihre Verträge auflösen. Der Sachverhalt wird demnach vor der FIFA behandelt werden. Besiktas werde einen Antrag auf eine vorübergehende Spielerlizenz stellen. Der 31-Jährige habe die vergangenen zehn Tage ohnehin nur Laufeinheiten absolviert und benötige zwei bis drei Wochen, um den Trainingsrückstand zur Mannschaft aufzuholen und voll einsatzfähig zu sein.

Vorheriger Beitrag

Galatasaray eröffnet Europa League-Saison gegen Neftci Baku

Nächster Beitrag

Yusuf Demir: Vergleiche mit Weltstar Messi kurbeln die Transfergerüchte an

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    17. September 2020 um 15:21 —

    Gökhan Töre, yeniden Beşiktaş’ta!
    Beşiktaş, tecrübeli oyuncu ile 1+1 yıllık anlaşmaya vardı. Sağlık kontrollerinin ardından sözleşme imzalanacak.

    Beşiktaş’ımız için hayırlı olsun

    Gökhan Töre’ye 4 milyon lira garanti ücret ödenecekmiş. Beşiktaş’ımız lehine müthiş bir sözleşme. 👏👏

Schreibe ein Kommentar