BesiktasTrabzonspor

Basaksehir, Besiktas & Trabzonspor: Die Lostöpfe in der Europa League im Überblick!

Die 48 Teilnehmer werden – basierend auf ihren Klubkoeffizienten – in vier Lostöpfe aufgeteilt. Jede der zwölf Gruppen besteht aus je einem Klub der vier Lostöpfe.

Die Klubkoeffizienten werden ermittelt durch entweder die Summe aller Punkte aus den letzten fünf Jahren oder den Verbandskoeffizienten im gleichen Zeitraum – welcher auf immer höher ist.

Vereine aus dem gleichen Nationalverband können nicht aufeinandertreffen. Laut der Entscheidung des UEFA-Exekutivkomitees können Klubs aus Russland und der Ukraine nicht zusammen in eine Gruppe gelost werden.

UEFA Europa League Spieler der Saison

Während der Zeremonie wird auch die Auszeichnung für den UEFA Europa League Spieler der Saison 2018/19 überreicht. Auf der Shortlist stehen die drei Kandidaten Olivier Giroud, Eden Hazard und Luka Jović.

Wann werden die Spiele ausgetragen?

1. Spieltag: 19. September
2. Spieltag: 3. Oktober
3. Spieltag: 24. Oktober
4. Spieltag: 7. November
5. Spieltag: 28. November
6. Spieltag: 12. Dezember

Was folgt danach?

16. Dezember: Auslosung, Runde der letzten 32

20. Februar: Runde der letzten 32, Hinspiele
27. Februar: Runde der letzten 32, Rückspiele

28. Februar: Auslosung, Achtelfinale

12. März: Achtelfinale, Hinspiele
19. März: Achtelfinale, Rückspiele

20. März: Auslosung, Viertelfinale und Halbfinale

9. April: Viertelfinale, Hinspiele
16. April: Viertelfinale, Rückspiele
30. April: Halbfinale, Hinspiele
7. Mai: Halbfinale, Rückspiele

Mittwoch, 27. Mai: Finale – Gdansk Stadium


Die Lostöpfe

Pot 1
104.000 Sevilla (ESP)
101.000 Arsenal (ENG)
93.000 Porto (POR)
81.000 Roma (ITA)
78.000 Manchester United (ENG)
65.000 Dynamo Kyiv (UKR)
62.000 Beşiktaş (TUR)
54.500 Basel (SUI)
50.000 Sporting CP (POR)
48.000 CSKA Moskva (RUS)
40.000 Wolfsburg (GER)
37.000 Lazio (ITA)

Pot 2
37.000 PSV Eindhoven (NED)
34.500 Krasnodar (RUS)
31.000 Celtic (SCO)
31.000 København (DEN)
31.000 Braga (POR)
29.500 Gent (BEL)
29.000 Borussia Mönchengladbach (GER)
27.500 Young Boys (SUI)
27.500 Astana (KAZ)
27.000 Ludogorets (BUL)
25.500 APOEL (CYP)
24.000 Eintracht Frankfurt (GER)

Pot 3
23.000 St-Étienne (FRA)
22.000 Qarabağ (AZE)
22.000 Feyenoord (NED)
20.713 Getafe (ESP)
20.713 Espanyol (ESP)
20.000 Malmö (SWE)
18.000 Partizan (SRB)
17.500 Standard Liège (BEL)
17.092 Wolves (ENG)
11.699 Rennes (FRA)
11.500 Rosenborg (NOR)
10.500 İstanbul Başakşehir (TUR)

Pot 4
10.500 AZ Alkmaar (NED)
9.646 Vitória SC (POR)
8.000 Trabzonspor (TUR)
7.780 Olexandriya (UKR)
6.250 Dudelange (LUX)
6.250 LASK (AUT)
6.250 Wolfsberg (AUT)
6.000 Slovan Bratislava (SVK)
6.000 Lugano (SUI)
5.250 Rangers (SCO)
3.500 CFR Cluj (ROU)
3.500 Ferencváros (HUN)


Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.uefa.com

Link: https://de.uefa.com/uefaeuropaleague/news/newsid=2619415.html?iv=true

Vorheriger Beitrag

Ricardo Quaresma wechselt von Besiktas zu Kasimpasa!

Nächster Beitrag

Champions League: Galatasaray in einer Gruppe mit Paris und Real Madrid!

GazeteFutbol

GazeteFutbol

2 Kommentare

  1. Avatar
    30. August 2019 um 13:15 —

    Letzes Saison hatten wir Malmö, Genk und Sarpsborg eine lächerlich einfach Gruppe zugelost bekommen.
    Das Ergebnis war, dass man keinen richtig ernst genommen hat und auf die Schnauze geflogen sind.

    Diesmal hoffe ich irgendwie darauf, dass wir nicht so ein “Losglück” erwischen, damit sich das Team mehr anstrengt.

  2. Avatar
    30. August 2019 um 13:07 —

    Im ersten Lostopf sind mit ManU, Arsenal, Sevilla und den Roma echt gute Kaliber dabei. Hoffe das wenigstens die Euro League Vertreter mehr Glück bei der Auslosung haben und denen aus dem Weg gehen können und aus dem 2ten Topf unbedingt Eintracht und Gladbach meiden.

    Da es in der CL nicht so einfach mit dem Punkte sammeln wird, hoffe ich hier das in der Euro League alle 3 Teams mindestens die Gruppe überstehen.

Schreibe ein Kommentar