Süper Lig

Aykut Kocaman: “Emre Belözoglu wird sich zum Meister der Trainer entwickeln!”

Der amtierende Meister Medipol Basaksehir verbringt momentan die Länderspielpause in Antalya und bereitet sich im Trainingslager auf die restlichen Ligaduelle vor. Schließlich warten harte Endspiele auf die “Orange-Blauen” im Abstiegskampf. Chefcoach Aykut Kocaman ist sich dessen bewusst. Der Meistertrainer von 2011 äußerte sich im Zuge eines Interviews bei “TRT Spor” zu wichtigen Themen rund um den türkischen Fußball. Dabei ging es unter anderem um die aktuellen Resultate der türkischen Nationalmannschaft sowie der Übernahme des Fenerbahce-Trainerstuhls durch Emre Belözoglu. GazeteFutbol fasst zusammen! Aykut Kocaman über…

… den Amtsantritt von Emre Belözoglu bei Fenerbahce als Chefcoach

“Ich wünsche ihm viel Erfolg. Wir haben viele Jahre zusammengearbeitet. Er gehört unumstritten zu den besten Spielern des türkischen Fußballs. Meine einzige Sorge ist seine Handlungsweise in Krisensituationen. Nach dem Karriereende hat er zunächst einen Anzug angezogen und wurde Sportdirektor. Nun geht es zurück auf die Trainerbank. Dennoch gehe ich davon aus, dass er sich zum Meister des türkischen Fußballs entwickeln wird. Meine Hoffnung und Erwartung geht definitiv in diese Richtung.”

… die starken Leistungen von Burak Yilmaz trotz seines hohen Alters

“Burak Yilmaz sollte vielen Fußballern in diesem Land als Vorbild dienen. Er ist eine Symbolfigur hinsichtlich dessen, dass mit harter Arbeit alles möglich ist. Auch charakterlich hat er sich geändert. Diese Entwicklung ist bemerkenswert.”

… die Gründe für seinen Wechsel zu Basaksehir

“Zuvor habe ich in den vergangenen 13 Monaten aus Eigeninteresse keinen Klub trainiert. Basaksehir wurde in der vergangene Saison Meister. In den vergangenen 50 Jahren gibt es nicht viele Vereine, die neben den vier Großen des Landes einen Titelgewinn erzielen konnten. Basaksehir wird richtig geführt und hat es sich zur Gewohnheit gemacht, oben mitzuspielen. Nun müssen wir dafür sorgen, dass Basaksehir auch in den Folgejahren um die Meisterschaft spielt.”

… die bisherigen Leistungen der “Eulen”

“Mit Sicherheit hätte meine Mannschaft bessere Ergebnisse erzielen müssen. Wir sind mit der jetzigen Lage nicht zufrieden. Dementsprechend muss sich die Situation verbessern. Auf der anderen Seite sind seit Saisonbeginn sehr viele Akteure verletzt. Des Weiteren haben wir das Gefühl, dass viele Spieler nach dem Titelgewinn etwas gesättigt wirken. Das muss sich rasch ändern.”

… den Stand der Dinge in der türkischen Nationalmannschaft

“Wenn ich die türkische Nationalmannschaft mit einem Wort beschreiben müsste, wäre es ‘ausgezeichnet’. Ich gratuliere jeden einzelnen Spieler für die erfolgreichen Ergebnisse. Man merkt, dass ein guter Zusammenhalt innerhalb des Teams besteht. So kann es weitergehen.”

… seine Wünsche und Ziele für die kommenden Wochen

“Ich möchte, dass Basaksehir so schnell wie möglich zu alter Stärke findet. Eine Siegesserie von zwei bis drei Spielen würde uns reichen, um den Vorsprung auf die Abstiegsplätze zu erhöhen. Dieser Umstand würde den Vorstand und auch uns beruhigen. Anschließend muss eine strukturierte Planung für die kommende Saison in die Wege geleitet werden. Basaksehir befindet sich aktuell nicht dort, wo man hingehört.”





Vorheriger Beitrag

Milli Takim: Die türkischen Spieler in der Einzelkritik

Nächster Beitrag

WM-Quali: Türkei gegen Lettland mit Zuschauern im Stadion

1 Kommentar

  1. Avatar
    29. März 2021 um 15:08 —

    Dieser Aykut Kocaman hat uns hier gerade noch gefehlt.

    Da spricht einer mit Leichtigkeit über “weltklasse, Qualität und Charakter” der selbst als Trainer zu keinem Zeitpunkt Klasse, Qualität geschweige denn Charakter besessen hat.

    Wie will der denn also beurteilen, ob Emre Belözoglu eines Tages weltklasse wird? Der weiss ja nicht mal einen Satz richtig mit Substanz auszufüllen.

    Wenn ich von einer Person, in diesem Fall Emre Belözoglu behaupte, dass dieser eines Tages ein “weltklasse” Trainer wird, dann muss ich diese Thesen doch irgendwie begründen können oder?

    Der ganze Satz von Aykut Kocaman müsste also folgendermaßen lauten….

    Emre Belözoglu wird eines Tages ein weltklasse Trainer, WEIL er bei Guardiola, Klopp oder Bielsa viele Jahre als Co. Trainer in Lehre gegangen ist und dort eine Menge übers Coaching gelernt hat.

    So ein Halbsatz von Aykut Kocaman ergibt überhaupt keinen Sinn, genauso wie der Kackfussball den er auf den Platz ständig spielen lässt.

    Mehr möchte ich zu dem Vogel nicht mehr schreiben…

Schreibe ein Kommentar