Trabzonspor

AS Monaco: Ablöse und Henry Onyekuru für Ugurcan Cakir?

Wie die türkische Tageszeitung „Sabah“ vermeldet, bietet der französische Erstligist AS Monaco einen zweistelligen Millionenbetrag plus Henry Onyekuru im Tausch für Trabzonspor-Torhüter Ugurcan Cakir. Cakir wird seit geraumer Zeit mit einem Wechsel ins Ausland in Verbindung gebracht. Demnach habe der Tabellendritte der Ligue 1, der an der UEFA Champions League-Qualifikationsrunde teilnehmen wird, handfestes Interesse an Cakir bekundet.

Trabzon-Vorstand zurückhaltend und mit anderen Forderungen

Die Monegassen seien bereit zwölf Millionen Euro nach Trabzon zu überweisen und zusätzlich als Tauschgeschäft Onyekuru zu involvieren, der in den vergangenen Spielzeiten mehrfach an den Ligakonkurrenten Galatasaray ausgeliehen war und die Süper Lig aus der Nähe kennt. In Trabzon habe man aber andere Vorstellungen, hieß es. So verlange der Vorstand der Bordeauxrot-Blauen 20 Millionen Euro als Ablösesumme und eine 25-prozentige Beteiligung an einem möglichen Weiterverkauf sowie andere Spieler für einen Tausch. Sonst sei der Deal in dieser Form obsolet für sie. Monaco-Coach Niko Kovac habe Gefallen am türkischen Nationaltorhüter geäußert.





Vorheriger Beitrag

Süper Lig: Wieder keine Absteiger? - TFF-Boss Özdemir äußert sich

Nächster Beitrag

Mert Günok und Kaan Ayhan: "Es ist noch nicht vorbei - Ziel ist eine erfolgreiche EM"