Fenerbahce

Arsene Wenger über Mesut Özil: „Er muss unterhalten werden“


Nach seiner Suspendierung bei Fenerbahce hatte sich bereits Mesut Özils langjähriger Teamkollege Nacho Monreal zu Wort gemeldet und die Situation von Özil kommentiert (mehr dazu hier). Nun äußerte sich auch Özils früherer Trainer beim FC Arsenal London, Arsene Wenger: „Er ist kein schwer zu handhabender Spieler, sondern nur ein mit besonderen Fähigkeiten ausgestatteter Kreativakteur, der etwas unterhalten werden muss. Er ist ein Künstler und solche Spieler sind immer etwas emotionaler. Diese Spieler brauchen Unterstützung und müssen aus ihrem Umfeld gefordert werden.“ Özils mögliche Rolle definierte der Franzose wie folgt: „Sie können ihre Fußballmannschaft auf zwei Arten betrachten. Sie möchten, dass alle dasselbe tun oder sie finden einen Weg, sich zu arrangieren. Teams, die weniger verteidigen, brauchen mehr kreative Spieler. Sollte man aber um ihn herum ein Spiel aufbauen, braucht es Akteure, die seine Mängel wettmachen und ausgleichen. Sie sollten darüber nachdenken“, erklärte Wenger im Gespräch mit „ESPN“.




MEHR ZUM THEMA

Ex-Arsenal-Teamkollege Nacho Monreal: „Mesut Özil hatte mit jedem Probleme“

Özil-Berater stellt klar: „Mesut wechselt nirgendwohin!“


Vorheriger Beitrag

Verletzt: Norwich City befürchtet lange Pause für Ozan Kabak

Nächster Beitrag

Transfer nach Europa? Ugurcan Cakirs Bruder nennt Ziel des Trabzonspor-Torhüters

2 Kommentare

  1. 2. April 2022 um 16:21 —

    Und 0:3 Fenerbahce Traumtor Irfan Can Kahveci.

    Zeit das Arda reinkommt.

  2. 2. April 2022 um 15:54 —

    Scheint als hätte sich Fenerbahce endlich gefunden.
    Was Irfan am Ball kann ist einfach nur geisteskrank.

    Er wird total unterschätzt, klar hat er die Hälfte der Pflichtspiele seid er bei Fener ist verpasst, durch Verletzungen und ist auch oft außer Form.
    Aber seine Fähigkeiten gehören in die Premier League.

Schreibe ein Kommentar