Fenerbahce

2:1-Arbeitssieg für Fenerbahce gegen Giresunspor


Fenerbahce bezwingt am sechsten Spieltag Aufsteiger Giresunspor zuhause mit 2:1. Schon nach zwei Minuten netzte Ferdi Kadioglu nach einer Flanke von Diego Rossi ein. In der zweiten Halbzeit erhöhte Fenerbahce den Druck und erzwang einen Fehlpass des Gegners, welcher zuerst bei Mergim Berisha, danach bei Mesut Özil landete, der überlegt einschob (64.). Gegen Ende der Partie packte Jokerstürmer Souleymane Doukara seinen rechten Hammer aus und ließ Altay Bayindir im Tor keine Chance (85.). Fenerbahce klettert mit 13 Punkten somit auf den vierten Platz, während Giresunspor mit einem Punkt auf Platz 19 bleibt.

Fenerbahce mit Blitzstart – Ibrahima Balde scheitert vom Punkt

Es klingelte schon nach zwei Minuten zum ersten Mal im Tor des Aufsteigers. Rossi behielt die Übersicht und spielte den Ball quer als Flanke auf den nachgelaufenen Kadioglu, der nur noch reingrätschen musste. Auf der anderen Seite hatten die Gäste gleich zwei Mal die Chance auf den Ausgleich. Zunächst verfehlte Ibrahima Balde den Kasten aus kurzer Distanz, nachdem er nach einer Hereingabe eigentlich leichtes Spiel hätte haben können (29.). Anschließend fand sich Flügelstürmer Serginho im Strafraum wieder, als Atilla Szalai schneller reagierte und den Ball klären konnte (30.). Giresunspor hatte bisher keinen Treffer in der aktuellen Spielzeit vorzuweisen, auch ein gewonnener Handelfmeter änderte daran nichts, da Balde nur den rechten Pfosten traf (40.). Auf Seiten Fenerbahces vergab Diego Rossi nach Zuspiel von Özil leichtfertig das 2:0.

Giresunspor hält gut mit, Özil trifft für Fener

In der zweiten Hälfte der Partie bemühte sich Giresunspor Gegenangriffe zu starten und sich dabei nicht in eine hohe Niederlage zu verrennen. Nach hohem Pressing erzwang sich Fenerbahce jedoch in der 64. Minute einen Ballgewinn kurz vor dem gegnerischen Strafraum. Emre Tasdemir spielte einen Fehlpass auf seinen Schlussmann Onurcan Piri. Der eingewechselte Berisha schnappte sich daraufhin das Spielgerät und spielte weiter auf Mesut Özil, der einen besseren Schusswinkel besaß und sein zweites Ligator erzielte. Nach dem Gegentreffer hatte Giresunspor zwar mehr vom Spiel, wurde dabei aber selten gefährlich. Durch Doukara gelang es dem Team von Hakan Keles immerhin das erste Ligator in der neuen Saison zu erzielen. Der Hammer des Senegalesen landete rechts unten. Dem Schuss konnten die Spieler sowie Bayindir im Tor lediglich hinterherschauen.

++ Spieltag und Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Fenerbahce: Bayindir – Aziz (60. Novak), Min-Jae, Szalai – Osayi-Samuel, Yandas (46. Crespo), Gustavo, Kadioglu (73. Gümüskaya) – Özil, Rossi (60. Berisha) – Valencia (81. Pelkas)

Giresunspor: Piri – Yavru, Diarra, Perez, Behich (56. Tasdemir) – Traore (67. Nayir), Pelupessy (56. Suleymanov) – Diabate (77. Akdag), Flavio, Serginho – Balde (67. Doukara)

Tore: 1:0 Kadioglu (2.), 2:0 Özil  (64.), 2:1 Doukara (85.)

Gelbe Karten: Yandas, Min-Jae (Fenerbahce) – Piri (Giresunspor)





Vorheriger Beitrag

Dezimiertes Trabzonspor erkämpft sich 2:2-Remis bei Konyaspor!

Nächster Beitrag

Fenerbahce-Trainer Pereira: "Aktuell zählen nur die Ergebnisse"

5 Kommentare

  1. 24. September 2021 um 9:55 —

    Es ist wirklich nicht meine Absicht mir hier einzelne FB Spieler auszupicken und sie in aller Öffentlichkeit fertig zu machen oder gar andere User/Leser durch meine Kommentare unglücklich zu machen, aber wenn dieser MHY nach einem Tor in einem absolut unbedeutenden Testspiel großmaulig vor der TV Kamera ankündigt, dass wir diese Saison den „wahren“ MHY sehen werden und dann auf dem Platz trotz sovieler Einsatzminuten von V.P absolut gar nichts kommt, dann habe ich ja wohl als FB Anhänger auch das Recht diese Dinge hier zu thematisieren und anzusprechen oder?

    Und wenn ich dann ein klein wenig Kritik über diesen MHY hier reinschreibe, dann mache ich das nicht aus Bosheit, auch wenn vielleicht die ein oder andere Formulierung zugegebenermaßen etwas (über)hart klingt, sondern ich spreche hier einfach Dinge an die mich und sicherlich auch viele andere FB Anhänger an solchen Spielern einfach stören mehr ist es ja nicht.

    Ich bin schon klar der Meinung, dass wir durch die neue Ausländerregelung Spieler wie MHY im Verein behalten und bessere ausländische Spieler dafür in der Startelf draußen lassen müssen und das finde ich als Fussballanhänger und TV Zuschauer einfach nicht richtig, da ich in jedem Spiel die beste FB Anfangself auf dem Platz sehen will.

    Und wenn ich dann solche Spieler wie MHY die vor Saisonbeginn großmäulig etwas ankündigen und auf dem Platz davon absolut nichts zu sehen ist ein klein wenig kritisiere, dann sollte man mich dafür auch nicht mit irgendwelchen haltlosen Behauptungen wie „du magst keine türkischen Spieler“ beschuldigen.

    Also ich schreibe es hier nochmal rein, für mich gibts keine türkischen oder ausländischen Spieler, es gibt nur gute und schlechte oder anders ausgedrückt es gibt Spieler bei FB die Leistungen auf dem Platz bringen wie Altay, Szalai, Kim, Gustavo, Ferdi und Co. und es gibt stinkfaule Typen wie einen MHY der sich einfach nur durch die gesamte Saison durchmogelt und keinerlei sportlichen Leistungen zeigt und nur wg. der neuen Ausländerregelung auf dem Platz steht oder schreibe ich hier etwa was falsches rein?

  2. 24. September 2021 um 6:54 —

    Ich bin echt nicht oft deiner Meinung und deine Metaphern sind nicht gerade die besten,aber hier gebe ich dir 100% recht.

    Wenn ich MHY sehe, denke ich immer wir spielen 10 gegen 12. Gegen Frankfurt war er noch mäßig, heißt, er hat für keine Seite gespielt, sondern war nur ein Fremdkörper im Spiel. Die letzten beiden Partien hat er mich nicht enttäuscht und gab alles für die Gegner.

    PS: Sein laufen sieht immer so aus, als würde ein dickes Kind dem Ball hinterher laufen. Bemüht aber doch zu langsam.

  3. sahinhovic
    24. September 2021 um 1:20 —

    Schaut euch mal an, wie Konya gespielt und wie Giresun gespielt hat. Konya ist einer der wenigen Mannschaften der Süper Lig, die guten Offensiv Fußball spielen, Hatay genauso. Ehrlich gesagt bin auf das nächste Spiel gegen Hatay gespannt, denn dort erwarte ich ein offensives Spiel, anstatt dieses ewige Bunkern.

    Zum Spiel:
    -Abwehr wie immer stabil
    -Mittelfeld Totalausfall:
    •Gustavo erschöpft
    •Crespo schwach
    •Mhy Katastrophe wie immer
    •Osayi bemüht, aber zu wenig
    •Ferdi sehr stark
    -Sturm definitv ausbaufähig
    Ich würde lieber Pelkas statt Özil spielen lassen. Mir gefällt özils Spielstil einfach nicht.

    FunFact: Als Doukara reinkam, wusste ich, dass er ein Ding reinhauen wird. Als er bei Antalya noch gespielt hat, hat er gegen uns ebenfalls getroffen.

  4. 23. September 2021 um 23:19 —

    Ich freue mich über die 3 Punkte, aber den Tabellenvorletzten der Süperlig hätte man trotzdem deutlicher schlagen müssen, als mit einem knappen 2:1 Zittersieg, ich meine, wenn der Handelfmeter den dieser unnütze MHY verursacht hat reingegangen wäre, dann würden wir heute Abend andere Dinge hier besprechen oder?

    Also ich habe mich schon an die Tatsache gewöhnt, dass dieser MHY auf dem Platz absolut gar nichts für das viele Geld macht was wir ihm aufs Girokonto überweisen, aber wenn der Vogel schon gar nichts macht, dann sollte er bei einer knappen Führung von 1:0 auch keinen Handelfmeter verursachen oder?

    Wenn ich hier jetzt wieder was negatives über diese Pfeife reinschreiben würde, der für mich ein Alper Potuk 2.0 ist, dann werden mir hier wieder einige User vorwerfen, dass ich etwas gegen türkische Spieler habe.

    Nein liebe Freunde, ich habe absolut nichts gegen türkische Spieler, ich habe nur was gegen überhypte Pfeifen und dieser MHY ist ja wohl ganz klar als totale Pfeife zu bezeichnen oder?

    Letztes Spiel gegen Akbil stand er beim Schuss von Ferdi Kadioglu im Weg, sodass der Ball an ihm abgeprallt und nicht aufs Tor gekommen ist und heute Abend verursacht er bei einer knappen Führung von 1:0 einen Handelfmeter, ich meine wenn ich so jemanden jetzt nicht als Pfeife bezeichnen soll, als was denn bitteschön dann?

    Wegen dem hätte das Spiel auch kippen können, bei einem Halbzeitstand von 1:1 hätte sich Giresun in der zweiten Halbzeit 45 Minuten lang in seine Hälfte zurückgezogen und wir hätten heute Abend vielleicht keine 3 Punkte holen können, deshalb möchte ich diesem MHY auf diesem Wege sagen, wenn du schon gar nichts auf dem Platz machst, dann mach auch gar nichts, aber verursache bei einer knappen Führung von 1:0 keine beschissenen Handelfmeter du absolute Pfeife du….ich mein ist doch wahr oder?

  5. 23. September 2021 um 21:57 —

    Jetzt ist mal das wichtigste das wir Punkte aufs Konto sammeln und den Anschluss an die Spitze nicht verlieren. Alles andere ist zweitrangig. Wir spielen dieses Jahr auf 3 Hochzeiten und da brauchen wir jeden Punkt in der Liga.

Schreibe ein Kommentar