Trabzonspor

Anthony Nwakaeme für Verhandlungen in Trabzon

Nach den Abgängen von Muhammet Besir und Ramil Sheydaev musste Trabzonspor in der Offensive nachrüsten. Dabei wurde der 29-Jährige Anthony Nwakaeme von Hapoel Beer Sheva für abschließende Gespräche in die Stadt eingeladen. Der Nigerianer befindet sich seit Freitag in der Türkei und führt die Verhandlungen mit dem Klub, wobei sich Klubpräsident Ahmet Agaoglu unmittelbar einbindet.

Nwakaeme wird letztes Spiel für Beer Sheva bestreiten

Mit Flügelstürmer Anthony Nwakaeme haben die Bordeauxrot-Blauen zunächst ein „No Name“ an der Angel. Viele türkischen Fußball-Fans werden den Namen des Nigerianers zum ersten Mal in der Europa League-Begegnung zwischen Besiktas und Hapoel Beer Sheva gehört haben, als er das zwischenzeitliche 1:1 markierte. Der Flügelstürmer sticht mit seinem robusten Körperbau und seiner Dribbelstärke heraus. Seinen bis 2019 laufenden Vertrag wird er nicht verlängern, daher beschlossen die Israelis ihn bereits jetzt zu verkaufen. Beide Parteien haben sich laut „Sabah Spor“ auf eine Ablösesumme in Höhe von 500.000 Euro geeinigt. Der Spieler soll einen Dreijahresvertrag mit einem jährlichen Salär in Höhe von 800.000 Euro erhalten. Der 29-Jährige wird in jedem Fall nach Israel zurückkehren und mit seinem Team das Rückspiel in der UEFA Europa League-Qualifikation gegen APOEL Nikosia bestreiten, welches nach drei Jahren gleichzeitig sein letztes Spiel für Hapoel Beer Sheva sein wird. Bis zu diesem Zeitpunkt spielte „Tony“ lediglich in der rumänischen und in der israelischen Liga. Mit dem Wechel zu Trabzonspor stellt er sich zum Ende seiner Karriere einer ganz neuen Herausforderung.


Vorheriger Beitrag

Senol Günes nur bedingt zufrieden

Nächster Beitrag

Abdul Khalili schockt Rizespor in der Nachspielzeit!