Süper Lig

Antalyaspor gewinnt ohne Lukas Podolski

Noch ohne Lukas Podolski, aber mit Adis Jahovic trat Antalyaspor bei Aufsteiger Yukatel Denizlispor an. Der aus Malatya gekommene Angreifer war es auch, der sein Team in der 27. Minute in Führung brachte. Eine Schrecksekunde gab es später dennoch, als Jahovic im weiteren Verlauf des Spiels mit einer Gehirnerschütterung ausgewechselt werden musste. Doch das tat der konzentrierten Leistung der Gäste keinen Abbruch. Nachdem Mukairu (41.) noch im ersten Durchgang auf 2:0 erhöht hatte, setzte Blanco nach 57 Minuten mit dem 3:0 den Schlusspunkt. Somit bleibt der Aufsteiger aus Denizli auch im vierten Spiel hintereinander ohne Sieg, während Antalyaspor nach dem 1:0-Erfolg in Kadiköy bei Fenerbahce Anfang Oktober 2019 erstmals wieder über einen dreifachen Punktgewinn jubeln durfte. Am 20. Spieltag empfängt der neue Tabellen-15. Konyaspor, Denizli muss erneut zuhause gegen Göztepe ran.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++

Aufstellungen

Yukatel Denizlispor: Stackhowiak, Zeki Yavru, Oguz Yılmaz, Sackey, Lopes, Barrow, Murawski, Onazi (57. Estupinan), Aissati (78. Recep Niyaz), Olcay Sahan (46. Sedat Sahintürk), Rodallega

Antalyaspor: Boffin, Celustka, Veysel Sari, Chico, Kudriashov, Sinan Gümüs (78. Harun Alpsoy), Yekta Kurtulus (83. Ufuk Akyol), Bünyamin Balci, Fredy, Mukairu, Jahovic (46. Blanco)

Tore: 0:1 Jahovic (27.), 0:2 Mukairu (41.), 0:3 Blanco (57.)

Gelbe Karten: Onazi, Yilmaz (Denizlispor) – Balci, Mukairu (Antalyaspor)


Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Nach Kritik von Orman - Besiktas-Präsident Cebi: „Die einzige Wahrheit ist mein Name!“

Nächster Beitrag

Süper Lig-Transferticker: Diese Winter-Wechsel sind fix!

GazeteFutbol

GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar