Süper Lig

Antalya nach Sivas-Sieg weiter im Aufwind – Karagümrük und Altay mit Nullnummer


VavaCars Fatih Karagümrük 0:0 Altay

Am 28. Spieltag der Süper Lig gab es im Duell zwischen VavaCars Fatih Karagümrük und Altay keinen Sieger. Die Begegnung in Istanbul endete mit einem torlosen Unentschieden. Größter Aufreger im Spiel war die Gelb-Rote Karte von Altays Mohammed Naderi (42.) innerhalb von 120 Sekunden. Obwohl Karagümrük die komplette zweite Halbzeit in Überzahl spielte, gelang es der Elf von Trainer Volkan Demirel nicht, den abstiegsbedrohten Izmir-Vertreter zu bezwingen. Nach der Punkteteilung im Atatürk-Olympiastadion kommt Karagümrük nun auf 40 Zähler und bleibt Tabellenneunter. Altay kann nach dem Remis 26 Punkte vorweisen und belegt mit Rang 18 weiterhin einen Abstiegsplatz. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsrang beträgt sechs Zähler.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

VavaCars Fatih Karagümrük: Viviano – Dursun (76. Karamoh), Biraschi, Balkovec, Erkin – Biglia, Mercan (45. Salibur), Bistrovic, Durmaz (67. Ugur), Mor – Musa

Altay: Lis – Karayel (83. Rayan), Bjorkander, Akca, Naderi – Thaciano, Poko, Pinares (45. Karatas), Kappel (83. Bamba), Rodriguez (90. Yildirim) – Kadah (66. Ünlü)

Tore: Fehlanzeige

Gelb-Rote Karten: Naderi (Altay)

Gelbe Karten: Musa, Salibur, Mor (Karagümrük) – Naderi (Altay)


Fraport TAV Antalyaspor 1:0 Demir Grup Sivasspor

Für Fraport TAV Antalyaspor zeigt die Formkurve nach den Winterverpflichtungen von Fernando Lucas Martins, Luiz Adriano, Admir Mehmedi und Alassane Ndao weiter nach oben. Die „Skorpione“ vom Mittelmeer feierten gegen Demir Grup Sivasspor einen 1:0-Erfolg. Es war der dritte Sieg aus den letzten vier Ligaspielen für die Truppe von Chefcoach Nuri Sahin. Damit ist Antalya mittlerweile seit sechs Begegnungen in der Süper Lig ungeschlagen. Den goldenen Treffer des Tages erzielte Neuzugang Fernando (45.+2) in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Es war das dritte Tor in den vergangenen vier Partien für den Brasilianer. Durch den Heimsieg klettert Antalya auf Tabellenplatz 13 und baut mit 35 Punkten den Vorsprung auf die Abstiegsränge auf acht Zähler aus. Sivas liegt mit 34 Punkten einen Platz hinter Antalya.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Fraport TAV Antalyaspor: Boffin – Floranus, Sari, Naldo, Vural – Özmert (63. Poli), Fernando, Sinik (63. Bayrakdar), Ndao (81. Kudryashov), Mehmedi (35. Kulembe) – Adriano (81. Wright)

Demir Grup Sivasspor: Vural – Oguz (72. Yesilyurt), Goutas, Osmanpasa, Ciftci (63. Erdal) – Arslan, Cofie (63. Felix), Kesgin, Henrique (72. Kayode), Gradel – Yatabare (81. Konate)

Tore: 1:0 Fernando (45.+2)

Gelbe Karten: Keine


Vorheriger Beitrag

28 Titel: Fenerbahce fordert TFF-Entscheidung - Özil-Manager spricht über Zukunft

Nächster Beitrag

1:1! Fenerbahce holt gegen Spitzenreiter Trabzonspor nach Rückstand in Unterzahl einen Punkt