Süper Lig

Süper Lig-Samstag: Antalya gewinnt Akdeniz-Derby, Rizespor gibt Lebenszeichen im Abstiegskampf

Fraport-TAV Antalyaspor – Aytemiz Alanyaspor 3:0

Überraschend deutlich endete das Akdeniz-Derby zwischen Antalyaspor und Alanyaspor. Die Mannschaft von Nuri Sahin erwischte gegen den Lokalrivalen einen regelrechten Sahne-Tag und hatte beim 3:0-Heimsieg im Antalya-Stadion keine Mühe. Überragend an diesem Nachmittag: Angreifer Paul Mukairu. Der 21-Jährige war an nahezu jedem Angriff der Hausherren beteiligt und krönte seine Leistung mit seinem dritten Saisontreffer in der 68. Minute. Die weiteren Tore für Antalyaspor erzielten Bünyamin Balci sowie der eingewechselte Sherel Floranus. Für den Niederländer war es das erste Tor in der Süper Lig nach seinem Wechsel im Sommer aus Heerenveen.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Fraport TAV Antalyaspor: Boffin, Veysel Sari, Naldo, Kudriashov (84. Bahadir Öztürk), Bünyamin Balci, Poli (71. Hakan Özmert), Fredy (85. Floranus), Güray Vural, Amilton (85. Milosevic), Dogukan Sinik, Mukairu (90. Gökdeniz Bayrakdar)

Aytemiz Alanyaspor: Marafona, Mevlja, Awaziem, Fatih Aksoy, Tayfur Bingöl, Efkan Bekiroglu (57. Eduardo), Candeias (57. Efecan Karaca), Juanfran (46. Borja), Emre Akbaba, Davidson (71. Ahmet Ildiz), Babacar (71. Famara)

Tore: 1:0 Balci (40.), 2:0 Mukairu (68.), 3:0 Floranus (90.)

Gelb-Rote Karte: Tayfur Bingöl (65., Alanyaspor)

Gelbe Karten: Amilton (Antalyaspor) – Awaziem (Alanyaspor)


Foto: IHA

Caykur Rizespor – Yukatel Kayserispor 1:0

Der dritte Heimsieg in Folge sorgt dafür, dass sich Caykur Rizespor wieder ernsthafte Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen kann. Auf der Gegenseite sind Hikmet Karaman und Kayserispor nach drei Spielen in Folge ohne Sieg zurück im Abstiegskampf angekommen. Das Tor des Tages im Caykur Didi-Stadion erzielte wieder einmal Rize-Kapitän Selim Ay. Für den 30-jährigen Innenverteidiger war es bereits der dritte Saisontreffer. Kein Abwehrspieler war in der laufenden Saison vor dem gegnerischen Tor erfolgreicher.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Caykur Rizespor: Gökhan Akkan, Baiano, Holmen, Selim Ay, Cemali Sertel, Dokovic, Sabo (84. Alper Potuk), Umar (90+3 Dabo), Boldrin, Boyd (73. Deniz Hümmet), Pohjanpalo (73. Yasin Pehlivan)

Yukatel Kayserispor: Lung, Carole (73. Yasir Subasi), Kolovetsios, Hosseini, Onur Bulut, Ibrahim Akdag (56. Mane), Campanharo, Kemen, Mustafa Pektemek (57. Gökhan Sazdagi), Ilhan Parlak (80. Ramazan Civelek), Gavranovic

Tor: 1:0 Ay (48.)

Gelbe Karten: Mane (Kayserispor)





Vorheriger Beitrag

Neue Spielstätte für Altay: Alsancak Mustafa Denizli-Stadion in Izmir eröffnet

Nächster Beitrag

Trabzonspor-Präsident Agaoglu: "Eigentliche Arbeit beginnt erst nach der Meisterschaft"

1 Kommentar

  1. 28. November 2021 um 9:00 —

    Guter Artikel !
    Vorschlag: Wir Türken wissen was mit „Akdeniz-Derby“ gemeint ist. Deutsche Stammleser können sich unter „Akdeniz“ jedoch nichts vorstellen, ganz ohne Übersetzer.

    Akdeniz könnte der Name eines Konzerns sein, eine Bezeichnung für eine Metropolregion wie z.B „Ruhrpott“, ein Bundesland etc.

    Für unsere Deutschen Mitleser: Mit Akdeniz ist das Mittelmeer gemeint. (Mittelmeer-Derby)

Schreibe ein Kommentar