Türkischer Fußball

Ahmed Kutucu wechselt offenbar in die Niederlande


Der auch von den vier großen türkischen Klubs umworbene Offensivspieler Ahmed Kutucu wechselt laut „TRT Spor“ per Leihe bis zum Saisonende vom FC Schalke 04 in die Niederlande zum Tabellenzwölften der Eredivisie Heracles Almelo. Eine offizielle Bestätigung von Vereinsseite bezüglich des Transfers gab es bisher nicht. Auch in den deutschen Medien wurde noch nicht final über den Wechsel berichtet. Der zweimalige Auswahlspieler der Türkei besitzt beim Tabellenletzten der Bundesliga noch einen Vertrag bis 2022. Der 20-jährige gebürtige Gelsenkirchener kam in der laufenden Saison nur zu acht Kurzeinsätzen und stand insgesamt lediglich 102 Spielminuten für Schalke auf dem Platz. Kutucu möchte zu einem Verein wechseln, wo er sich weiterentwickeln und regelmäßig spielen kann, um sich für die kommende Europameisterschaft (11. Juni – 11. Juli) zu empfehlen.

UPDATE: Der Transfer wurde inzwischen als perfekt gemeldet und vollzogen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von AHMED KUTUCU (@ahmedkutucu)





Vorheriger Beitrag

Burak Yilmaz Lille-Spieler des Monats Dezember

Nächster Beitrag

Irfan Can Kahveci: Transfer-Treffen zwischen Galatasaray und Basaksehir