Süper Lig

Abgang: Ogenyi Onazi verlässt Denizlispor


Die Wege von Süper Lig-Aufsteiger Yukatel Denizlispor und Mittelfeldspieler Ogenyi Onazi haben sich getrennt. Nach seiner erlittenen Verletzung (Oberschenkelmuskelriss) im Spiel gegen seinen Ex-Klub Trabzonspor stand der Nigerianer nicht im Matchkader von Denizli für das letzte Ligaspiel gegen MKE Ankaragücü. Da der Vertrag des 27-Jährigen ausgelaufen war und der Verein aus der Ägäis-Region sich mit den Gehaltszahlungen im Rückstand befand, habe der Afrikameister von 2013 sein Engagement bei den “Hähnen” (türk.: “Horozlar”) beendet. Onazi hatte sich erst am 17. Januar Denizlispor angeschlossen und einen Kontrakt bis zum Saisonende unterzeichnet. Wohin es den jetzt vereinslosen Onazi hinverschlägt, ist derzeit noch unklar.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Ein türkischer Scout bei Club Brügge in Belgien: Halis Yen

Nächster Beitrag

Fatih Terim: "Einige Großverdiener werden uns verlassen müssen!"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar