Trabzonspor

3:1 zum Restart in Izmir – Trabzonspor bleibt Tabellenführer in der Süper Lig!


Am 27. Spieltag der Süper Lig fährt Trabzonspor einen 3:1-Auswärtssieg bei Göztepe ein und bleibt weiterhin Spitzenreiter. Anthony Nwakaeme besorgte in der 17. Minute die Halbzeitführung für die Gäste (16.), ehe Caleb Ekuban per Foulelfmeter auf 2:0 erhöhte (52.) Im ersten Durchgang wurde auf Seiten der Bordeauxrot-Blauen Guilherme mit Gelb-Rot vom Platz gestellt (41.). Die Hausherren kamen durch Alpaslan Öztürk – ebenfalls per Foulelfmeter – zum Anschlusstreffer (57.), doch den Schlusspunkt setzte Abdülkadir Ömür mit seinem Treffer zum 3:1-Endstand (84.). Göztepe bleibt nach dieser Niederlage mit 37 Punkten vorerst auf Platz acht und gastiert am nächsten Spieltag bei BtcTurk Yeni Malatyaspor. Trabzonspor verschafft sich an der Tabellenspitze mit 56 Punkten vorerst einen Vorsprung von drei Punkten und reist in der kommenden Woche zu Aytemiz Alanyaspor.

Trabzonspor gewinnt trotz Unterzahl

Die Gäste starteten schwungvoll in die Partie und erarbeiteten sich binnen fünf Minuten zwei Riesenchancen über Filip Novak und Ekuban. Göztepe-Keeper Beto war allerdings zur Stelle. In der 16. Minute war es Nwakaeme, der nach toller Vorarbeit von Joao Pereira den portugiesischen Keeper überwinden konnte. Als für Trabzonspor alles nach Plan zu laufen schien, sah Guilherme in der 41. Minute die Ampelkarte und flog vom Platz. Das Team von Trabzonspor-Trainer Hüseyin Cimsir musste sich nun neu formieren. Die Hausherren konnten Gästekeeper Ugurcan Cakir in der ersten Halbzeit nicht ernsthaft fordern.

Nach dem Seitenwechsel begann das Team von Göztepe-Trainer Ilhan Palut druckvoller und kam über den starken Serdar Gürler zu einer guten Torchance. Ein Dribbling von Top-Torjäger Alexander Sörloth konnte Biyogo-Poko jedoch nur mit einem Foul verhindern und verursachte einen Foulelfmeter. Ekuban trat an und verwandelte zur beruhigenden 2:0-Führung. Doch die Gelb-Roten ließen nicht locker. Nach einer Flanke in den Strafraum wurde Cameron Jerome von Manuel Da Costa gelegt. Nach Intervention des VAR entschied Schiedsrichter Zorbay Kücük auf Strafstoß. Öztürk verwandelte zum Anschluss. Die Gäste bewahrten jedoch einen kühlen Kopf und retteten die Führung über die Zeit. In der 84. Minute erhöhte Ömür sogar noch auf 3:1.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Göztepe: Beto – Paluli, Titi, Öztürk, Emir – Aydogdu (77. Mossoro), Castro – Akbunar (63. Wilczek), Napoleoni (37. Biyogo-Poko), Gürler – Jerome (77. Kadah)

Trabzonspor: Cakir – Pereira, Da Costa, Campi, Novak – Parmak, Guilherme – Ömür (86. Asan), Ekuban (92. Türkmen), Nwakaeme (68. Ndiaye) – Sörloth (92. Erdogan)

Tore: 0:1 Anthony Nwakaeme (16.), 0:2 Caleb Ekuban (52., Foulelfmeter), 1:2 Alpaslan Öztürk (57., Foulelfmeter), 1:3 Abdülkadir Ömür (84.)

Gelbe Karten: Jerome, Emir (Göztepe) – Guilherme, Da Costa (Trabzonspor)

Gelb-Rote Karte: Guilherme (41., Trabzonspor)


MEHR ZUM SÜPER LIG-RESTART

Trotz Unterzahl: Fenerbahce dreht in den Schlussminuten die Partie gegen Kayserispor!

 

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

 

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Trotz Unterzahl: Fenerbahce dreht in den Schlussminuten die Partie gegen Kayserispor!

Nächster Beitrag

Sivasspor verlängert langfristig mit Erdogan Yesilyurt

Mikail Uzun

Mikail Uzun