Besiktas

3:1 gegen Tarsus: Besiktas steht im Pokal-Achtelfinale


Der neunmalige türkische Pokalsieger Besiktas gewann das erste Spiel im laufenden Wettbewerb gegen Tarsus Idman Yurdu mit 3:1 und steht somit im Achtelfinale. Die Schwarz-Weißen vergaben in der Anfangsphase zunächst einen Foulelfmeter durch Güven Yalcin (11.), dessen schwachen Schuss Tarsus-Torhüter Anil Demir parierte. Nach exakt einer halben Stunde konnte der Favorit dann jedoch doch in Führung gehen. Rechtsverteidiger Valentin Rosier erzielte nach einer starken Einzelleistung und einem satten Linksschuss das 1:0 für Besiktas. Cyle Larin (39.) erhöhte vor der Pause nach schöner Vorarbeit von Atakan Üner auf 2:0. Zu Beginn des zweiten Durchgangs sorgte Yalcin (56.) mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Mertcan Cam (80.) konnte in der Schlussphase noch auf 1:3 verkürzen. Dieser Treffer blieb allerdings lediglich Ergebniskosmetik. Keine der beiden Mannschaften konnte folgende Chancen verwerten, so dass die Begegnung mit diesem Resultat abgepfiffen wurde.

Aufstellungen

Besiktas: Destanoglu – Rosier, Vida (74. Saatci), Montero, N’Sakala – Uysal, Toköz (64. Yilmaz), Özyakup (84. Josef), Üner (74. N’Koudou), Larin (63. Hasic) – Yalcin

Tarsus Idman Yurdu: Demir – Durmus, Safakoglu, Sirin (78. Cetinkaya), Özcan (66. Aktas) – Karnucu, Hircin, Hamzacebi (66. Gediklioglu), Cam, Kaya (46. Yildirim) – Pak (79. Ademoglu)

Tore: 1:0 Rosier (30.), 2:0 Larin (39.). 3:0 Yalcin (56.), 3:1 Cam (80.)

Gelbe Karten: Serdar Saatci (Besiktas)





Vorheriger Beitrag

Pokal: Basaksehir mit 7:0-Kantersieg - Auch Sivas, Konya und Antalya weiter

Nächster Beitrag

Rassismusverdacht: Schiedsrichter Coltescu entschuldigt sich bei Demba Ba