Besiktas

2:1 gegen Göztepe: Besiktas dreht das Spiel nach der Halbzeit


Am 21.Spieltag der Süper Lig standen sich im Vodafone Park Besiktas und Göztepe gegenüber. In der ersten Hälfte des Spiels konnten die Adler mit einer Ballbesitzquote von 77 Prozent überzeugen, gingen jedoch mit einem 0:1-Rückstand in die Halbzeitpause. In der 33.Minute konnte Vincent Aboubakar das vermeintliche 1:0 für die Hausherren erzielen, ehe der Video-Assistent auf Abseits entschied. Nur sechs Minuten später traf Zlatko Tripic zum 0:1 und brachte die Mannschaft aus Izmir in Führung. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit kam es nach einem Foul an Rachid Ghezzal zum Gedränge zwischen einigen Spielern, welche zwei Gelbe Karten für Göztepe zur Folge hatte.

Starkes Comeback nach der Halbzeitpause

Die zweite Hälfte begann die Elf von Trainer Sergen Yalcin sehr druckvoll und angriffsorientiert. Bereits in der 49. Spielminute konnte Adem Ljajic den Ausgleichstreffer erzielen. Der Assist kam von Rachid Ghezzal, der dann in der 64.Minute für Gökhan Töre ausgewechselt wurde. Zehn Minuten nach seiner Einwechslung konnte Töre den Assist zum 2:1 verbuchen. Der Treffer kam von Aboubakar, der sich nun freuen konnte, nachdem sein erstes Tor aberkannt worden war. Bis zum Ende des Spiels hatte Besiktas noch Chancen, die Führung auszubauen. Mit 70 Prozent Ballbesitz und 14 Torschüssen zeigten die Schwarz-Weißen eine am Ende erneut überzeugende Leistung.

Kein Punkt für Ünal Karaman im ersten Spiel

Göztepe-Trainer Ünal Karaman, der heute zum ersten Mal an der Seitenlinie des Klubs aus Izmir stand, konnte gegen die formstarke Mannschaft aus Istanbul keine Punkte holen. Die Veränderungen in der Spielweise Göztepes machten sich dennoch bemerkbar. Auf der Gegenseite gelingt es Sergen Yalcin und Besiktas die Tabellenführung zu behaupten. Aktuell stehen die Adler mit 44 Punkten auf dem ersten Platz und haben einen Vorsprung von fünf Punkten zu den Rivalen Galatasaray und Fenerbahce.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Besiktas: Destanoglu – Rosier, Vida, Welinton, N‘Sakala – Josef – Larin (64. N‘Koudou), Mensah (46. Ljajic), Hutchinson (64. Toköz), Ghezzal (64. Töre) – Aboubakar

Göztepe: Egribayat – Paluli, Mihojevic, Titi, Emir – Zulj (80. Sönmez), Aydogdu (80. Ideye) – Tripic (85. Diabate), Nwobodo, Akbunar (85. Napoleoni) – Ndiaye

Tore: 0:1 Tripic (39.), 1:1 Ljajic (49.), 2:1 Aboubakar (77.)

Gelbe Karten: Rosier, Destanoglu (Besiktas)Ndiaye, Aydogdu, Zulj (Göztepe)

Vorheriger Beitrag

Gaziantep verspielt Sieg gegen Hatay, Karagümrük gewinnt in Denizli, Konya torlos

Nächster Beitrag

FIFA, UEFA und übrige Konföderationen verbieten Gründung einer Superliga