Süper Lig

15-jähriger Emre Demir im Fokus von Real Madrid und Barcelona

Istikbal Mobilya Kayserispor-Youngster Emre Demir ist aktuell der jüngste Torschütze der Süper Lig-Geschichte. Dafür benötigte die türkische Nachwuchshoffnung lediglich drei Minuten. Das Offensiv-Talent wurde in der 68. Minute der Begegnung seines Klubs Kayserispor in Ankara gegen Genclerbirligi eingewechselt und erzielte in der 71. Minute den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Am Ende reichte der rekordbringende Treffer von Demir nicht zum Punktgewinn. Kayseri unterlag mit 1:2 in der türkischen Hauptstadt (mehr dazu hier). Die Niederlage war ein kleiner Wermutstropfen für das ansonsten mehr als erfreuliche Ereignis in der noch so jungen Karriere Demirs. Mit exakt 15 Jahren, neun Monaten und 25 Tagen löste Demir den bisherigen Rekordhalter Enes Ünal (16 Jahre, drei Monate, 15 Tage) als jüngster Torschütze der türkischen Ligahistorie ab. Der vorherige Rekord datierte vom 25. August 2013 und hatte somit lediglich etwas mehr als sechs Jahre Bestand. Auch im letzten Ligaspiel gegen Sivasspor (1:4) kam Demir zum Einsatz und wurde in der 75. Minute für Hasan Hüseyin Acar eingewechselt.

Dass die internationalen Topklubs auf den 15-Jährigen aufmerksam werden, war nach dem Wirbel um seine Person nur eine Frage der Zeit. Auch wenn sich Demir im “Schaufenster” Süper Lig bislang nur kurz empfehlen konnte, bestätigte Neu-Trainer Bülent Uygun, dass die ersten Interessenten für den offensiven Mittelfeldspieler bereits angefragt haben. “Real Madrid, Barcelona und Chelsea beobachten ihn. Alle beobachten ihn. Denn sie handeln nicht wie die Verantwortlichen im türkischen Fußball und versuchen Spieler schon mit 14-15 Jahren zu entdecken”, so der Kayseri-Coach stolz. Uygun weiter: “Emre hat als Juniorennationalspieler in 40 Spielen an die 40 Tore gemacht und ist eines der vielversprechendsten Talente seines Jahrgangs. Daher ist es normal, dass alle Klubs auf dieser Welt ein Auge auf ihn geworfen haben. Uns liegt seine Karriere sehr am Herzen.”

Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen 

Kurzporträt: Emre Demir

Demir wurde am 15. Januar 2004 in Mersin geboren. Vom dort ansässigen Amateurverein Kuvai Milliye wechselte der technisch starke Linksfuß zu Kayserispor, wo er am 21. April 2014 seine Jugendlizenz bei einem professionellen Klub erhielt. Im Januar 2019 unterschrieb Demir schließlich für 2,5 Jahre seinen ersten Profivertrag in Kayseri. Bei der U14 von Kayserispor sorgte Demir früh für Frurore, als ihm in 42 Spielen 46 Tore gelangen. Bei den Finalpartien der U14 Akademie-Spiele erzielte er zwei Treffer in vier Begegnungen. Der geschulte „Zehner“ absolvierte mit zwölf Jahren Probetrainingseinheiten beim FC Barcelona. Im Mai 2018 wurde Demir zudem auch von Paris Saint-Germain eingeladen, um Einheiten im Trainingslager der Franzosen zu absolvieren.


Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Vorheriger Beitrag

Türkisches Europa League-Trio will Punkte für die Fünfjahreswertung sammeln

Nächster Beitrag

Welche Rolle kann die Türkei bei der EURO 2020 spielen?

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    1. Dezember 2019 um 4:56 —

    hoffe nur für ihn das er sich konstant weiterentwickelt und nicht den fehler macht zu früh zu einem topverein zu gehen wie enes ünal damals
    hoffe auch das er gut beraten wird er sollte noch 1-2 in der türkei spielen sich behaupten und dann nach holland oder so gehen oder wie caglar nach freiburg zb

Schreibe ein Kommentar