Süper Lig

1. Spieltag Süper Lig: Auftaktsiege für Rizespor und Alanyaspor!

Am Samstag gab es drei Spiele in der Süper Lig. Dabei empfing Aufsteiger Genclerbirligi Ankara RizesporBesiktas Istanbul musste zu Sivasspor reisen und Kayserispor empfing Alanyaspor. In einem eher müden Kick siegte Rize 1:0 gegen Ankara. Beim Spiel Kayseri gegen Alanya machte Cisse ein spätes Tor, um mit einem 1:0-Auswärtssieg drei Punkte zu entführen. Die Schwarzen Adler von Besiktas wurden an diesem Abend von Sivas böse vorgeführt und mit 3:0 vom Himmel geschossen. Damit stehen mit Besiktas und Galatasaray zwei Klubs, die man als Konkurrenten um die Meisterschaft sah, nach dem Samstag am ersten Spieltag der Süper Lig auf den beiden letzten Plätzen der Tabelle.


Genclerbirligi – Caykur Rizespor 0:1

Die ersten 45 Minuten im Spiel des Aufsteigers Genclerbirligi Ankara gegen Rizespor verliefen extrem ereignislos bis langweilig. Spannung kam nur in der zweiten Hälfte auf, nachdem Rize in der 66. Minute durch Dario Melnjak sehenswert in Führung ging. Ankara wollte dann mehr bewegen, scheiterte aber im Normalfall an sich selbst. Den einen Treffer, den sie meinten erzielt zu haben, gab es dann aber nicht und das sehr berechtigt. Direkt zwei Spieler befanden sich glasklar im Abseits. So blieb es beim dünnen 1:0-Auswärtssieg für Rizespor, der unter dem Strich vor nahezu leeren Rängen in der Hauptstadt auch völlig in Ordnung ging.

+++ Der Spieltag und die Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Gençlerbirliği: Diallo, Ahmet Oğuz, Ramos, Polomat, Toure, Berat Ayberk Özdemir, Sessegnon, Yasin Pehlivan (75. Rahmetullah Berişbek), Candeias, Seuntjens (46. Nadir Çiftçi), Sio (67. Stancu)

Çaykur Rizespor: Gökhan Akkan, Chatziisaias, Melnjak, Morozyuk, Abarhoun, Boldrin, Vetrih (84. Abdullah Durak), Samudio, Pauw (71. Barış Alıcı), Diomande (60. Attamah), El Kabir

Tore: 0:1 Melnjak (66.)

Gelb-Rote Karte: Ramos (39., Gençlerbirliği)

Gelbe Karten: Candeias, Berişbek (Gençlerbirliği) – Pauw, Samudio (Çaykur Rizespor)


IM Kayserispor – Aytemiz Alanyaspor 0:1

Im dritten Spiel des Abends traf Kayserispor auf Alanyaspor. Ein Spiel, das man bis zur 86. Minute getrost hätte im schnellen Vorlauf anschauen können – ohne etwas zu verpassen. Als sich beide Teams darauf eingerichtet hatten, je einen Punkt abzustauben, erwies sich Papiss Cisse als der große Spielverderber und erzielte die Führung für die Gäste – 0:1. Dabei blieb es bis zum Schluss und Kayseri stand recht ratlos und mit leeren Händen da.

+++ Der Spieltag und die Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Istikbal Mobilya Kayserispor: İsmail Çipe, Lopes, Abdennour, Poulain, Atila Turan, Alpay Çelebi (5. Ziya Alkurt), (78. Bilal Başacıkoğlu), Djedje, Mensah, Rienstra (89. Emre Demir), Henrique, Umut Bulut

Alanyaspor: Marafona, Juanfran, Nsakala, Caulker, Welinton, Junior Fernandes (70. Djalma Campos), Siopis, Ceyhun Gülselam (79. Salih Uçan), Efecan Karaca (90+4 Bammou), Bakasetas, Cisse

Tore: 0:1 Cisse (86.)

Gelbe Karten: Atila Turan, Abdennour, Henrique, Mensah (Kayserispor) – Cisse (Alanyaspor)


Text: Chris Erhardt / Hürriyet.de

Vorheriger Beitrag

Besiktas geht in Sivas unter!

Nächster Beitrag

Galatasaray-Assistenztrainer Hasan Sas zurückgetreten

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol