Galatasaray

Zuckersüßer Sieg gegen Kasimpasa: Ryan Donk sahnt 300.000 Euro bei Galatasaray ab

Der klare 3:0-Sieg gegen Kasimpasa (zum Spielbericht) war für Galatasaray-Spieler Ryan Donk nicht nur ein sportlicher Erfolg, er hat sich auch finanziell mehr als gelohnt für den Niederländer. Denn der 33-jährige Defensivspieler besitzt laut “NTV Spor” für die Saison 2019/20 eine Klausel in seinem Vertrag, die besagt, dass Donk eine Netto-Bonuszahlung von 300.000 Euro (circa 1,97 Millionen TL) erhält, sofern er in 21 Süper Lig-Spielen und/oder Begegnungen in den UEFA-Vereinswettbewerben antritt.

Diese Auflage hat der gebürtige Amsterdamer nun erfüllt. Donk kommt in der laufenden Spielzeit auf 15 Einsätze in der Süper Lig und sechs Partien in der UEFA Champions League. Mit Pokal und nationalen Supercup-Auftritt bestritt Donk bis dato sogar insgesamt 26 Pflichtspiele in der aktuellen Saison für Galatasaray.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Süper Lig: Spielabsage für die Partie Göztepe gegen Rizespor

Nächster Beitrag

Boateng-PK: „Trainer Sergen Yalcin hat den Klub wieder auf die Beine gebracht“

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar