Türkischer Fußball

Unstoppable: Yusuf Yazici trifft im sechsten Spiel in Folge


Russland-Legionär Yusuf Yazici ist einfach nicht zu stoppen. Der 39-malige türkische Nationalspieler traf bislang in jedem seiner sechs Ligaeinsätze für seinen Leihverein ZSKA Moskau. Der 25-jährige Linksfuß aus Trabzon markierte per Elfmeter die zwischenzeitliche 2:1-Halbzeitführung der Moskauer im Auswärtsspiel bei FK Khimki (2:4). Dennoch verließ Yazici erstmals mit Moskau den Platz als Verlierer. Zuvor gab es vier Siege und ein Remis in der Liga sowie einen Erfolg im Pokal. Yazici erzielte bereits seinen achten Treffer im sechsten Ligaspiel. Im Pokal hatte er zudem beim 2:1-Sieg gegen FK Sochi beide Tore seines Teams vorbereitet. ZSKA Moskau hat Yazici für 350.000 Euro bis zum Saisonende vom französischen Meister OSC Lille ausgeliehen. Bei „LOSC“ besitzt der Türke noch einen Vertrag bis 2024. Sollten die „Doggen“ bei einem Verkauf von Yazici mehr als 17,5 Millionen Euro einnehmen, erhält Yazicis Ex-Klub Trabzonspor 20 Prozent des Transfererlöses. Bei einem Verkauf in die Türkei müsste Lille als Entschädigung 20 Millionen Euro nach Trabzon überweisen. Yazici wurde in Russland als Spieler des Monats Februar sowie März ausgezeichnet. Trotz der Niederlage verteidigt ZSKA Moskau mit 43 Punkten den dritten Tabellenplatz. Allerdings fiel Yazicis Team im Titelrennen hinter der am 24. Spieltag siegreichen Konkurrenz um Dinamo Moskau (49) und Zenit St. Petersburg zurück.


Vorheriger Beitrag

Valerien Ismael: "Die Atmosphäre war großartig" - Josef de Souza dankt Fans

Nächster Beitrag

Süper Lig-Sonntag: Erster Absteiger steht fest – Adana und Basaksehir auf Europapokal-Kurs

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar