Fenerbahce

Yanal fordert Spieler wie Belözoglu bei Fenerbahce

Ersun Yanal ist seit Dezember vergangenen Jahres im Amt als Fenerbahce-Chefcoach. Seine eigenen Erwartungen und vor allem die der Fans konnte er bisher nicht erfüllen. Nach 30 Spieltagen befindet sich Fenerbahce auf dem 14. Tabellenplatz und kämpft sogar noch um den Klassenerhalt. Als er die Mannschaft von Phillip Cocu und Erwin Koeman übernommen hatte, befand man sich noch auf dem 17. Platz. Diese Saison soll also so schnell wie möglich in Vergessenheit geraten. In einer Pressekonferenz gab Yanal zu wissen, dass man sich bereits mitten in den Vorbereitungen für die kommende Spielzeit befindet. Er äußerte sich zu den Einsatzchancen der jungen Spieler, sowie zur Testspielphase und den Transferplanungen.

Junge Spieler unter den richtigen Voraussetzungen einsetzen

Ersun Yanal erntet aktuell vermehrt Kritik, wenn es um die Einsatzchancen der jungen Spieler im Team geht, welche im vergangenen Sommer mit viel Hoffnung verpflichtet wurden. Hierbei machte er deutlich, dass sie zu den richtigen Bedingungen zum Einsatz kommen sollten: „Junge Spieler sollte man nicht einfach ins kalte Wasser werfen. Sie müssen unter guten Voraussetzungen eingesetzt werden. Ich habe diesbezüglich vor allem bei Manisaspor viel Erfahrung sammeln können. Vorrangig ist es wichtig, dass sie in ein eingespieltes und gut funktionierendes Team integriert werden. Man kann nicht einfach auf den Gedanken kommen und sagen, dass man seine Mannschaft radikal verjüngen wird. Es ist ein Prozess. Aktuell befinden wir uns an einem sehr ungünstigen Zeitpunkt. Es kann sich schlecht auf ihre Karriere auswirken und wir würden somit wertvolle Talente verlieren. Seit dem 15. Dezember vergangenen Jahres haben wir 100 Trainingseinheiten absolviert. An 49 Einheiten haben unsere U19- und U21-Akteure teilgenommen. Sie haben mit uns zusammen trainiert und an einem Tisch gegessen. Ihr werdet keine andere Mannschaft in der Süper Lig finden, welche auf so eine Zahl kommt. Wir kennen jeden einzelnen Spieler in unserer Jugendabteilung und wissen genau, was wir von ihnen erwarten können und wann ihre Zeit gekommen ist. Der Grund, weshalb man nun immer jüngere Spieler in unserer Liga sieht, ist nicht die Planung, sondern weil die Vereine mit Strafen und Transfersperren zu kämpfen haben.“

Yanal fordert ähnliche Spielertypen wie Emre Belözoglu

Des Weiteren machte der 57-Jährige deutlich, welche Spielertypen man verpflichten möchte und welche Besonderheiten sie mitbringen müssen: „Wir arbeiten bereits an den Transfers für die kommende Saison. Mein Trainerteam und unsere Scouts sehen sich wöchentlich etliche Spiele an. Die Fußballwelt hat sich verkleinert und es ist mittlerweile sehr schwer, talentierte Spieler zu verpflichten. Man muss sehr schnell handeln. Damals hat man einen Torschützenkönig einer beliebigen Liga für zehn Millionen Euro verpflichtet. Heute reichen für diese Spieler nicht einmal 50 Millionen Euro. Die Neuzugänge müssen alle mit Bedacht ausgesucht werden. Man darf sich keine Fehler mehr erlauben. Es muss alles stimmen. Wir beobachten einige Spieler im Inland sowie im Ausland. Die Akteure, dessen Verträge im kommenden Sommer auslaufen, sind bekanntlich schon etwas älter. Wenn man sie verpflichtet, muss vorher versichert werden, dass sie einen guten Charakter und vor allem eine gute Ausdauer mitbringen. Emre Belözoglu ist ein hervorragendes Beispiel. Wenn wir einen ähnlichen Spielertypen wie ihn im Alter von 31-32 finden würden, wäre das sehr gut. Solche erfahrenen Spieler benötigen wir dringend im Team. Innerhalb von zwei Jahren würde er unsere jungen Spieler auf den richtigen Weg bringen.“

Fenerbahce nimmt am Audi-Cup teil

Zuletzt verkündete Yanal die Gegner der Testspiele in der kommenden Vorsaison und gab zu wissen, dass man die laufende Saison so gut wie möglich abschließen möchte: „Wir haben unsere Planungen für die Vorbereitungsphase bereits abgeschlossen. In unseren Testspielen werden wir auf Gegner wie Udinese Calcio, Cagliari Calcio, Hertha BSC und Ümraniyespor treffen. Im Audi-Cup treffen wir sogar auf den FC Bayern München, danach auf Real Madrid oder Tottenham. Unsere Trainingscamps werden in Düzce (Topuk Yaylasi) und in Österreich stattfinden. Nun ist unsere vollste Konzentration allerdings auf unsere letzten vier Spiele der Saison gerichtet. Wir müssen mit diesem Kader das Maximum erreichen und ihnen unser Vertrauen schenken. Es ist auch egal, ob wir zu Hause oder in einem Auswärtsspiel antreten. Ich lasse Auswärtsspiele nicht als Ausrede gelten. Diese gibt es für uns nicht in diesem Land.“

Vorheriger Beitrag

beIN SPORTS: Das sind die besten Spieler des Jahres

Nächster Beitrag

Kurz & Kompakt: Fenerbahce an Bremens Max Kruse dran!

Ozan Sahin

Ozan Sahin

6 Kommentare

  1. Avatar
    4. Mai 2019 um 18:35 —

    Der arme Haru. Das tat sogar als GS Fan weh das mitanzusehen

  2. Avatar
    3. Mai 2019 um 23:22 —

    Stellt euch vor euer Abfluss ist verstopft, da ist ein Tampon eine Binde oder Sonstiges drin was dort nicht hingehört und den Abfluss verstopft und als solches würde ich auch die Verpflichtung von Ersun Yanal bezeichnen.

    Für mich ist er wie eine Verstopfung, so eine Art Grund das das Abflusswasser daran hindert ungehindert abzufließen. Ha, wen haben wir diese Verstopfung zu verdanken, ganz klar den eigenen FB Anhängern die im Stadion und in den sozialen Netzwerken nach seinem Namen geschrien haben.

    Damit will ich sagen, das uns die eigenen Anhänger angeschissen bzw. den Lokus vollgeschissen haben mit ihren Ersun Yanal Sprechchören, sodass wir jetzt mit dieser Verstopfung die sich Ersun Yanal nennt zu kämpfen haben.

    Ich fühle mich von den eigenen FB Anhängern total an.- und vollgeschissen, ich kann es nicht anders formulieren. Ha, so ein Scheiß passiert, wenn geistig schwache Menschen bei FB die Oberhand gewinnen und ihre Forderungen durchsetzen.

    Für mich sind hier die FB Anhänger schuld an der Verpflichtung von diesem Ersun Yanal, die haben uns dieses Ei ins Nest gelegt und sie sind es auch die dieses Problem aus der Welt schaffen müssen.

    Ich beschuldige hier diese Ersun Yanal Anhänger der Eigensabotage und fordere sie hiermit auf das verstopfte Rohr wieder frei zu machen und wenn sie dafür tonnenweise Scheiße schaufeln müssen, dann ist das eben so. Nur sollten sie so bald wie möglich damit anfangen, bevor die Scheiße im Rohr vom flüssigen in den festen Zustand übergeht und wir diese Verstopfung Namens Ersun Yanal nicht mehr loswerden oder es hier zu einem Rohrbruch kommt.

    Die FB Anhänger die das Klo vollgeschissen haben sollen es gefälligst wieder frei machen ich habe mich doch verständlich ausgedrückt oder?

  3. Avatar
    3. Mai 2019 um 22:52 —

    Also erst sagt er, er will Jugendspieler einbinden usw. und dann sagt er wir suchen Spielertypen wie Emre im Alter von 31/32. Bin ich der einzige, dem das aufgefallen ist? Ich mein der Typ redet doch über zwei verschiedene Sachen.
    Und dann die Sache mit den Jugendspieler. Die trainieren mit den Profis, schön und gut, aber wenn diese Jungs nicht spielen bringt das Null Komma Null. Nur durch Fußballspielen und richtigem Training können sich Jugendspieler entwickeln. Natürlich gehören richtige Mentoren auch dazu. Aber alleine, dass Jugendspieler mit den Profis trainieren und mit ihnen am gleichen Tisch sitzen bringt gar nichts. Schon gar nicht wenn ein Kabadayi wie Volkan am Ende des Tisches sitzt. Ein Kadioglu spielte in Holland tollen Fußball, man kann mir doch nicht erzählen, dass er zu schlecht oder sonst was für den türkischen Fußball ist. Ein Elmas bekommt auch nur sporadisch Einsatzzeiten.
    Ich bleibe bei meiner These, EY ist der falsche Typ von Trainer für einen Neuanfang. Entsorgt diesen Müllsack und holt euch einen vernünftigen Trainer. Die Ergebnisse sprechen für sich und ein Koc muss diese Ergebnisse ja wohl auch sehen oder?

    Zum Audi-Cup: Ich finde es sehr gut das man sich mit so welchen Teams messen kann. So wie GS damals im Emirates-Cup mit Arsenal, Porto und noch einem Verein.. Wenn man Pech hat wird man dort abgeschossen, aber es geht ja grundsätzlich darum, Taktiken einzustudieren etc. In so welchen Turnieren spielen die Vereine ja sowieso nicht mit vollen Einsatz. Deswegen glaube ich nicht das man abgeschossen wird, außer man lädt die Vereine gerade zu ein.

  4. Avatar
    3. Mai 2019 um 22:14 —

    Ersun du Sohn deiner Mutter, es reicht. Was soll das heissen:

    “Wenn wir einen ähnlichen Spielertypen wie ihn im Alter von 31-32 finden würden, wäre das sehr gut. Solche erfahrenen Spieler benötigen wir dringend im Team. Innerhalb von zwei Jahren würde er unsere jungen Spieler auf den richtigen Weg bringen.“

    Was ist mit Valbuena? Skrtel? Kameni? Soldado?
    Wieviele Spieler mit Erfahrung brauchst du noch? Das sind alles gestandene Spieler, die damals zur Internationalen Klasse zählten! Die in ihrer Blütezeit so einiges gerissen haben, weit mehr als du Ersun!
    Mach endlich mal was sinnvolles und rede nicht blöd herum!!! So ein unnötiger Trainer!!!!!!!

    • Avatar
      3. Mai 2019 um 22:15 —

      1.3 Punktedurchschnitt!!! Erbärmlich aus dem Cup geflogen! Von Alanyaspor zerstört worden! Erklär mal das du Pfeiffe!!!

  5. Avatar
    3. Mai 2019 um 18:52 —

    Ich verstehe einfach nicht, warum jeder bei FB diesen beschissenen Audi Cup eine Million Mal erwähnen muss, ich meine das ist nur der beschissene Audi Cup und nicht die CL oder?

    Und wenn ich dann solche Sachen lese wie

    “Wenn wir einen ähnlichen Spielertypen wie Emre Belözoglu im Alter von 31-32 finden würden, wäre das sehr gut. Solche erfahrenen Spieler benötigen wir dringend im Team.”

    dann werde ich richtig aggresiv.

    Haben wir denn nicht schon genug 30-31 jährige Spielertypen in der Mannschaft muss man die Zahl dieser Typen noch weiter erhöhen oder was?

    An solchen Sätzen kann man doch klar erkennen, das Ersun Yanal keinerlei Interesse daran hat junge Spieler bei FB einzusetzen.

    Ausreden über Ausreden, es wird geradezu so getan, als ob junge FB Spieler noch nie zuvor einen Ball gesehen hätten. Wenn du die Plätze in der Startformation ausnahmslos mit Ü30ern besetzt und blockierst, dann ist es doch logisch, das junge Spieler bei FB keine Einsatzmöglichkeiten bekommen oder?

    Es ist doch eigentlich ganz einfach, wenn man als Trainer jungen Spielern vertrauen entgegen bringt und die dieses Vertrauen auch spüren, dann kommt die Leistung auf dem Platz ganz von selbst oder etwa nicht?

    Ihr braucht euch doch nur die Interviews nach Spielschluss anhören, jeder junge Spieler sagt hier doch das selbe und zwar unabhängig seiner Nationalität oder?

    Wenn du junge Spieler niemals einer Drucksituation aussetzt und sie ständig nur auf dem Trainigsgelände nett streichelst wird er wenn es darauf ankommt auf dem Rasen auch keine Leistung abrufen können das ist einfachste Logik und Psychologie. Ein Fussballtrainer muss solche banalen Dinge wissen.

    Ha, da Ersun Yanal in erster Linie eher Schürzenjäger als Fussballtrainer ist kann er solche Sachen natürlich nicht wissen, hierfür habe ich absolutes Verständnis….

Schreibe ein Kommentar