Süper Lig

CIES hat die wertvollsten zehn Spieler der Süper Lig bestimmt


Das Internationale Zentrum für Sportstudien (CIES) hat die wertvollsten zehn Spieler der Süper Lig bestimmt. Die jüngsten Analysen und Auswertungen bezogen sich auf diverse Faktoren wie das Alter, die Leistungen, die Vertragslaufzeiten, Verkaufs- bzw. Wiederverkaufspotenzial, Karriereentwicklung, Nationalmannschaftslaufbahn und die Ligen, in denen bereits gespielt wurde. Demnach ergeben die Berechnungen des CIES folgende zehn Akteure als teuerste Spieler in der Türkei:

  1. Kerem Aktürkoglu | Galatasaray | Marktwert: 20,3 Millionen Euro
  2. Victor Nelsson | Galatasaray | Marktwert: 14,1 Millionen Euro
  3. Alexandru Cicaldau | Galatasaray | Marktwert: 13,8 Millionen Euro
  4. Attila Szalai | Fenerbahce | Marktwert: 13,4 Millionen Euro
  5. Olimpiu Morutan | Galatasaray | Marktwert: 10,7 Millionen Euro
  6. Berkan Kutlu | Galatasaray | Marktwert: 10,4 Millionen Euro
  7. Ferdi Kadioglu | Fenerbahce | Marktwert: 9,7 Millionen Euro
  8. Ugurcan Cakir | Trabzonspor | Marktwert: 9,3 Millionen Euro
  9. Mergim Berisha | Fenerbahce | Marktwert: 9,2 Millionen Euro
  10. Abdülkadir Ömür | Trabzonspor | Marktwert: 9,0 Millionen Euro





GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt herunterladen!

Vorheriger Beitrag

Nun also doch: Burak Elmas macht freiwillig Platz und setzt Galatasaray-Vorstandswahlen an

Nächster Beitrag

X-Faktor Edin Visca will Double-Erfolg mit Trabzonspor

14 Kommentare

  1. 4. Mai 2022 um 9:41 —

    Ich finde das echt unfassbar, dass sich hier einige User über absolute Nebensächlichkeiten aufregen, wie den Zeitpunkt des Platzsturmes, ob das jetzt in der 92. oder 95. Spielminute war ist doch total unwichtig, die Aktion selbst ist doch alles andere als in Ordnung gewesen oder?

    Das sich exakt die selben aber nicht darüber aufregen, dass gegenerische Spieler auf dem Platz verprügelt werden oder die TS Fans vor Spielbeginn ein Banner ihres Trainer Avci als Attentäter zeigen und den Terroranschlag auf den FB Mannschaftsbus in Trabzon aus dem Jahr 2015 verherrlichen und feiern einfach verschweigen und nicht ansprechen, disqualifiziert sie in meinen Augen als ehrliche faire Sportsmänner und Gesprächspartner.

    Und genau diese Leute verlangen dann von den FB Anhängern TS zum Titel zu gratulieren, hallo gehts noch, was ist das denn für eine unrealistische Erwartungshaltung?

    • 4. Mai 2022 um 13:37

      Du beziehst dich auf mein Kommentar. Ich weiß nicht, wo ich von dir erwartet habe TS zur Meisterschaft zu gratulieren. Du reimst dir einfach deine Geschichten zusammen, genau wie die GF Redaktion es auch tut.
      Genau das ist es was ich meine, einfach Lügen Lügen Lügen.

      Eine Meinung, dass ich den Platzsturm gut oder schlecht heiße habe ich nie abgegeben.
      Es geht lediglich um die FALSCHE Berichterstattung.

      Übrigens habe ich das Spiel nur nebensächlich mir angeschaut, über den Banner habe ich nichts bekommen, das finde ich nicht in Ordnung.

      PS: Anscheinend ist es doch wichtig, ob der Platzsturm in der 92ten oder 95ten Minute war, wie sonst erklärst du dir den provokanten Absatz aus dem Bericht „Die Partie hätte eigentlich noch gut drei Minuten weitergespielt werden müssen, doch Schiedsrichter Atilla Karaoglan beendete die Partie wenige Momente nach dem Wiederanpfiff“

      Das ist doch glatt gelogen oder nicht? Wieso unternimmt den GF gegen die eigene Lüge nichts?

      Dass du wieder vom Thema ablenkst und die angebliche Attentate aufrollst hat doch mit meinem Kommentar nichts zu tun, wenn du schon Bezug auf meinen Kommentar nimmst, dann bleib beim Thema und komm nicht mit anderen Sachen an, gleich kommt noch ein Kommentar von dir das Fener Rekordmeister usw. ist.

    • 4. Mai 2022 um 17:47

      Du hast natürlich recht, an dieser Stelle würde ich jetzt irgendwas über die 28 FB Meisterschaften reinschreiben, aber da ich das zuvor schon in der FB Rubrik getan habe, denke ich das ich das Thema hier nicht nochmal aufwärmen sollte, es sei denn ihr besteht unbedingt darauf? 😉

      Was die Partie zwischen TS und Antalya angeht so sind vor während und nach dem Spiel soviele Dinge auf dem Platz und den Tribünen passiert, daß das ganze nichts aber auch absolut gar nichts mehr mit Fußball zu tun hat wie z. B. dieses Banner, das das Attentat auf den FB Mannschaftsbus verherrlicht oder den Platzsturm und diese brutalen Prügelszenen gegen die Antalyaspieler oder die völlig überbesetzten Tribünen im Stadion.

      Soviel ich weiß, hat Antalya Protest und Einspruch beim türkischen Verband dagegen eingelegt und solange hier diese ganzen Sachverhalte nicht abschließend geklärt sind, steht der türkische Fussballmeister noch nicht offiziell fest. Da kann man dann auf der TFF Seite dann auch nicht vorschnell TS zum Titel gratulieren oder?

      Übrigens wurde vor einigen Jahren nach einem ähnlichen Platzsturm der BJK Anhänger gegen GS im AOS das Spiel 3:0 am grünen Tisch für GS gewertet und da dies m. M. n. ein Präzidenzfall ist, muss hier nach dem Platzsturm der TS Anhänger das Spiel nachträglich auch 3:0 für Antalyaspor gewertet werden.

      Außerdem steht noch das finale Urteil bzgl. des Einspruches von BJK auf Regelverstoßes im Spiel gegen TS noch aus, in Angesicht der vielen offenen Fragen kann man doch als türkischer Verband TS nicht voreilig auf seiner Homepage zum türkischen Meister gratulieren, ich meine das wirst du doch hoffentlich einsehen oder?

      Und da erscheint mir dann dein berechtigter Einwand bzgl. der falschen Info über die Nachspielzeit etwas banal und unwichtig, findest du nicht auch?

      Den TFF würde ich deshalb zurecht als den peinlichsten Fussballverband der Welt bezeichnen, anders kann man diese Leute doch gar nicht mehr nennen oder?

    • 5. Mai 2022 um 8:45

      Jo, hast schon Recht. TS ist nicht Meister, TFF sollte hier strafpunkte verhängern, so ca. 10…

      Dann hat ein Team schon zwei Meisterschaften von TS geklaut 😉

      Zudem liegt ein Spielabbruch im Ermessen des Schiedsrichters, während bei BJK die Fans etwas anderes im Schilde führen wollte, war das bei TS ein etwas anderer Fall.
      Dass die Fans das Stadion stürmen nach einem Erfolg, solltest du doch wissen, als eure Fans in der Saison wo Bursa Meister wurde, auch ins Stadion gestürmt sind um die Vizemeisterschaft zu feiern?

      Bei TS war es schlichtweg ein Versehen, daher hat der Schiri zu Recht das Spiel nicht abgebrochen, die friedlichen TS Fans, die zum feiern stürten, kann man mit den vermummten Fans bei BJK nicht einfach vergleichen.

  2. 3. Mai 2022 um 13:37 —

    Das Redaktionsteam um Fenerfutbol.de ähm ich mein gazetefutbol.de hat wieder mal zugeschlagen. Weshalb ein Fenerli als Hauptbild da ist, statt der wertvollste bleibt ein Rätsel.

    Genau wie die Lügenberichte des GF Teams aus der Trabzonspor Rubrik, in welchem zusammengefasst wird, dass die Zuschauer in der zweiten Minute der Nachspielzeit das Feld gestürmt hätten, wobei die Aktion in der 95ten Minute geschehen ist. Daraufhin hätte der Schiri nach einem „Kurzem Moment das Spiel abgepfiffen, obwohl noch 3 Minuten zu spielen sein“, das ist glatt gelogen. Das GF inzwischen nicht nur einseitige Meinungen schreibt, sondern glatte Lügen berichtet ist schon eine Frechheit.

    • 3. Mai 2022 um 14:10

      Also bitte, wen interessiert das Titelbild so sehr…
      Wenn du hier so unglücklich bist kannst du gerne gehen.

    • 3. Mai 2022 um 14:56

      Man muss nicht gleich aggressiv oder provozierend werden. Man kann über alles in Ruhe diskutieren, denn deine Einwende sind nicht ganz falsch.

    • 4. Mai 2022 um 8:23

      Naja, ich werde provozierend, weil ich keine Antwort seitens GF bekomme.

      Es ist doch absolut ein Unding eine bewusste manipulative Falschmeldung zu schreiben. Von mir aus sollen die Redakteure ihre freie Meinung äußern, aber eine Berichterstattung mit Lügen?

      Ich mein, wer das Spiel Trabzon Antalya gesehen hat, weiß dass die Fans in der 95ten Minute den Platz gestürmt haben und nicht „in der zweiten“, darauf die Behauptung, der Schiri hätte 3 Minuten weiter spielen lassen müssen, hätte aber nach einem kurzen Moment das Spiel abgebrochen.

      Das ist doch glatt gelogen? Oder irre ich mich.
      Nicht einmal den Bericht hat GF korrigiert, weils die nicht juckt.

  3. 3. Mai 2022 um 12:57 —

    Also wenn ich schon Kerem ganz oben habe, was ich auch verstehen kann, wieso wird Ferdi als Bild genommen. Das finde ich eher parteiisch von GF.

    Die Liste selber ist ein Witz. Bei den Faktoren hätte noch eine Gewichtung stehen müssen. Denn die Leistung spielt in dieser Liste kaum eine Rolle.

  4. 3. Mai 2022 um 11:55 —

    Cicaldau 13,8 Millionen lach mich schlapp.
    Würde mich jetzt auch garnicht wundern wenn GS im Sommer ernsthaft diese Summe für Interessenten ausrufen würde so blöd wie die Sind 🙂

  5. 3. Mai 2022 um 9:16 —

    Wieso habt ihr nicht von 1 bis 10 ausnahmslos GS Spieler in die Liste eingetragen?

    Wollt ihr uns hier ernsthaft erzählen, dass eine Mannschaft die aktuell auf Platz 13 der Süperligtabelle steht die „wertvollsten“ Spieler der Süperlig im Kader hat, das ganze kann doch nur ein verspäteter Aprilscherz sein oder liebe Freunde von der GF Redaktion?

    Übrigens reagieren hier insbesondere die FB Anhänger seit Ali Kocs Wahl zum FB Präsidenten absolut allergisch auf irgendwelche „Spielerlisten“, da habt ihr echt ein hochexplosives Thema ausgesucht.

    • 3. Mai 2022 um 10:46

      Ich als Gsli muss zugeben, dass diese Liste absolut parteiisch gestaltet wurde. Nie im Leben sind Cicaldau, Berkan und Morutan so viel Wert. Ich würde nicht zu viel Wert auf diese Liste legen.

    • 3. Mai 2022 um 11:42

      Dir ist schon klar das die Liste nicht von GF sondern von der CIES ist die unabhängig arbeiten und nichts mit der Türkei zu tun haben inwieweit sollen die parteiisch sein oder wo soll das Problem sein das da jetzt 5 GS Spieler aufgelistet sind verstehe ich nicht und ganz ehrlich so lange das eigene Team erfolgreich ist ist das auch Jacke wie Hose

  6. 3. Mai 2022 um 8:07 —

    Cicaldau und Morutan mit einem Marktwert über 10 Millionen 😀 Danach hab ich aufgehört zu lesen

Schreibe ein Kommentar