Galatasaray

Videohighlights: Galatasarays Babel mit Weltklasse-Tor gegen Bordeaux!

Rekordmeister Galatasaray hat das zwölftägige Trainingslager in Österreich mit einem 3:1-Testspielsieg über den französischen Erstligisten Girondins Bordeaux abgeschlossen. In den beiden Begegnungen zuvor war man noch den Bundesligisten RB Leipzig (2:3) und FC Augsburg (1:4) unterlegen. Sich in den drei Testspielen sehr auffällig präsentiert hat Neuzugang Ryan Babel, der nach seinen zwei Treffern auch heute gegen Bordeaux nachlegen und mit einem überaus sehenswerten Hackentreffer das zwischenzeitliche 1:0 für den Meister erzielen konnte. Einen schweren Patzer von Bordeaux-Schlussmann Costil nutzte Youngster Babacan zum 2:0, ehe Adem Büyük mit einem fulminanten Weitschuss das 3:0 markierte. Der Anschlusstreffer der Franzosen sorgte lediglich noch für Ergebniskosmetik.

Aufstellungen

FC Girondins Bordeaux: Costil, Pablo (Cardoso 87′), Otavio, Mexer, Kwateng (Bellanova 46′), Poundje (Sow 83′), Tchouameni (Lottin 71′), Adli (Josh Maya 71′), Briand (Kamano 71′), de Preville (Kalu 71′), Hwang (Benrahou 46′) 

Galatasaray: Okan Kocuk, Ahmet Calik, Ömer Bayram (Ali Yavuz Kol 83′), Mariano (Linnes 67′), Marcao, Nagatomo (Emre Tasdemir 67′), Donk, Jimmy Durmaz (Ercan Sirin 81′), Babel (Ozornwafor 87′), Atalay Babacan (Mustafa Kapı 67′), Adem Büyük (Metehan Mertöz 69′)

Tore: 0:1 Babel (6.), 0:2 Atalay Babacan (45.), 0:3 Adem Büyük (65.), 1:3 Kalu (72.)

Vorheriger Beitrag

Mit aller Macht zum Titel: Ali Koc kündigt weitere Transfers für Fenerbahce an

Nächster Beitrag

Abdurrahim Albayrak: "Verkaufen Diagne nicht unter Wert"

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

2 Kommentare

  1. Avatar
    29. Juli 2019 um 11:48

    Ich habe mir das Spiel gestern live angeschaut. Ein sehr ordentliches Spiel, besonders gefallen hat mir Babel, Jimmy Durmaz, Atalay Babacan, Adem Büyük und Ömer Bayram.

    Wir hatten eigentlich auch noch etliche Chancen das Ergebnis in die Höhe zu schrauben aber so geht es auch in Ordnung.
    Besonders herausgestochen ist gestern Atalay bei mir. Er hat die Bälle sehr gut verteilt und sein Tor erzielt. Hoffentlich arbeitet er weiter so hart. Er ist eine ernsthafte Alternative auf der 10er Position.

    • Avatar
      29. Juli 2019 um 11:58

      Was ich nicht verstehen kann ist, warum kriegt Mitroglu gar keine Einsatzzeiten? Das regt mich echt höllisch auf, seitdem er bei uns ist hat er wirklich 3 mal gespielt. Und dann beschwert man sich das er keine Tore macht. Wie soll denn der Typ sich in die Mannschaft integrieren wenn er denn nie spielt.