Türkischer Fußball

U19-Playoffs: Trabzonspor nach Sieg gegen Fenerbahce im Finale


Trabzonspor bezwang in den U19-Playoffs im Halbfinale Fenerbahce mit 2:1 und komplettiert damit das Endspiel, wo Galatasaray wartet. Die Bordeauxrot-Blauen erwischten dabei gegen den Istanbuler Rivalen aus Kadiköy einen Blitzstart. Bereits nach zwei Minuten brachte Muhammet Akpinar Trabzon mit 1:0 in Führung. „Fener“ bemühte sich nach dem frühen Schock zwar um den Ausgleich, hatte aber Glück als Akpinars (22.) Fallrückzieher vom Torhüter entschärft werden konnte. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte schließlich Mustafa Köroglu (44.) mit einem sehenswerten Distanzschuss auf 2:0. Im zweiten Durchgang rannte Fenerbahce dem 0:2-Rückstand lange hinterher und konnte erst in der 80. Minute durch Yigit Efes Kopfballtreffer auf 1:2 verkürzen. Doch dies sollte nicht mehr reichen. Trabzonspor schaukelte die Führung in der Folge über die Zeit. Der Schwarzmeer-Klub darf sich als Belohnung auf das Finale am 13. Juli gegen Galatasaray freuen, wo es um den Titel in der U19-Entwicklungsliga der Süper Lig geht.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Von PUMA: Fenerbahce stellt neue Trikots vor

Nächster Beitrag

Marcao warnt vor Eindhoven: "PSV ist ein starkes Team"