Türkischer Fußball

U17-EM-Start: Türkei zum Auftakt gegen Rekordsieger Spanien


Die U17-Europameisterschaft in Israel hat begonnen. Am Dienstagabend greift nun auch die türkische Auswahl ins Geschehen ein und trifft im Ness Ziona-Stadion in der gleichnamigen Ortschaft auf Rekord-Europameister Spanien. Die Begegnung beginnt um 19:00 Uhr (MEZ). „TRT Spor“ und „UEFA TV“ übertragen die Partie live. Das Match leitet der kroatische Schiedsrichter Dario Bel. Im zweiten Spiel der Gruppe C kommt es im Vorfeld um 16:30 Uhr (MEZ) zum Duell zwischen Belgien und Serbien. Die Türkei muss ohne seine Leistungsträger Arda Güler (Stressreaktion des Knochens) von Fenerbahce und Kenan Yildiz (Bänderdehnung) vom FC Bayern München auskommen. Die türkische Elf wird von Soykan Basar trainiert. Bisher konnte die Türkei die EM zweimal gewinnen (1994, 2005). Amtierender Titelträger sind die Niederlande.

Der Spielplan der Türkei in der Gruppe C
  • 17. Mai – 19:00 Uhr (MEZ): Türkei – Spanien
  • 20. Mai – 13:30 Uhr (MEZ): Türkei – Serbien
  • 23. Mai – 16:30 Uhr (MEZ): Türkei – Belgien
Alle EM-Gruppen in der Übersicht
  • Gruppe A: Israel, Deutschland, Italien, Luxemburg
  • Gruppe B: Niederlande, Frankreich, Polen, Bulgarien
  • Gruppe C: TÜRKEI, Spanien, Belgien, Serbien
  • Gruppe D: Portugal, Dänemark, Schweden, Schottland

GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt herunterladen!


Der türkische U17-Kader im Überblick

Tor: Mert Furkan Bayram (Altinordu), Deniz Ertas (Ittifak Holding Konyaspor), Arif Simsir (Altinordu)

Abwehr: Hasan Berat Kayali (Altinordu), Ali Turap Bülbül (Galatasaray), Ali Yesilyurt (Galatasaray), Selcuk Rinal (FC St. Pauli), Mertcan Ayhan (FC Schalke 04), Batuhan Yavuz (FC Schalke 04), Semih Kara (VfB Stuttgart), Berkay Yilmaz (SC Freiburg), Efe Arda Koyuncu (Medipol Basaksehir)

Mittelfeld: Diren Dagdeviren (TSG 1899 Hoffenheim), Emirhan Acar (AKA Tirol), Muhammed Eren Arikan (Yukatel Kayserispor), Efe Akman (Galatasaray), Efe Kaan Sihlaroglu (Karlsruher SC), Firat Alpsoy (Karlsruher SC), Selim Can Sönmez (FC Utrecht), Baran Ali Gezek (Yukatel Kayserispor), Ali Eren Ersungur (TSG 1899 Hoffenheim)

Angriff: Halil Özdemir (KV Mechelen), Can Yilmaz Uzun (1.FC Nürnberg), Engin Poyraz Efe Yildirim (Trabzonspor)


Der 1. Gruppenspieltag in der Zusammenfassung

Quelle: uefa.com





Vorheriger Beitrag

Torrent pocht auf Vertrag: "Der neue Galatasaray-Präsident muss mit uns sprechen"

Nächster Beitrag

Ömer Toprak und Kerim Calhanoglu feiern mit Bremen und Schalke Bundesliga-Aufstieg

1 Kommentar

  1. 17. Mai 2022 um 13:35 —

    Ohne Kenan Yildiz und Arda Güler wird das kaum zu schaffen sein da fehlen die zwei wichtigsten Spieler vor allem Kenan Yildiz wird nicht zu ersetzen sein.

    Als Karlsruher Hoffe ich natürlich das die beiden Karlsruher Jungs kommen zum Einsatz Efe Kaan ist ein talentierter junge Firat Alpsoy hab ich nicht spielen sehen aber Efe hat ja bei uns auch schon Profiluft geschnuppert hoffe er kommt zum Einsatz ansonsten werde ich nach Möglichkeit versuchen jedes Spiel zu schauen denke aber das man untergehen wird in der Gruppe

Schreibe ein Kommentar