Süper Lig

Transferfenster offiziell geöffnet: Das sind die ersten Süper Lig-Wechsel


Zwischen dem 5. Januar und dem 1. Februar 2021 dürfen die türkischen Vereine ihre Kader wieder verstärken. Und einige Süper Lig-Vereine haben keine Zeit verloren und präsentierten bereits Neuzugänge für die verbleibende Spielzeit. GazeteFutbol fasst die Transferentwicklungen des ersten Tages der Wintertransferphase zusammen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Aufsteiger Fatih Karagümrük bleibt auf dem Transfermarkt eines der aktivsten türkischen Teams. Der Verein aus Istanbul leiht Innenverteidiger Gaston Campi bis zum Saisonende vom Ligakonkurrenten Trabzonspor aus. Zudem meldete der Klub den norwegischen Rechtsverteidiger Vegar Eggen Hedenstad dem TFF als Neuzugang und ließ ihn auf die Spielerliste setzen. Der 29-Jährige kommt ablösefrei von Rosenborg Trondheim.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Übereinstimmenden türkischen Medienberichten zufolge hat Trabzonspor das Rennen um Genclerbirligi-Mittelfeldspieler Berat Ayberk Özdemir gemacht. Demnach überweisen die Bordeauxrot-Blauen für den 22-Jährigen 2,5 Millionen Euro nach Ankara. Genclerbirligi sei zudem mit 20 Prozent an einem Weiterverkauf beteiligt. In der laufenden Saison kommt der vor kurzem Corona-positiv getestete Profi auf drei Treffer in 13 Ligapartien.




Kasimpasa ist sich offenbar mit dem Schweden Isaac Kiese Thelin vom RSC Anderlecht prinzipiell einig. Laut “NTV Spor” habe sich der 28-jährige Stürmer für das Angebot der Istanbuler und gegen Offerten aus Deutschland und China entschieden. Thelin werde in Kürze am Bosporus erwartet. Vergangene Saison verbrachte Thelin auf Leihbasis bei Malmö FF und hatte mit 14 Treffer und acht Assists in 25 Ligaspielen maßgeblich am Gewinn der Meisterschaft Anteil.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Göztepe hat den 26-jährigen Linksaußen Beykan Simsek für 2,5 Jahre vom Zweitligisten Ankaraspor verpflichtet.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Gemäß Informationen von “Sky Sports Italia” möchte der AS Rom seinen Kader mit Rechtsverteidiger Zeki Celik vom OSC Lille verstärken. Der 18-malige türkische Nationalspieler besitzt bei den “Doggen” noch einen Vertrag bis 2023. Der Marktwert des 23-Jährigen wird laut “transfermarkt.de” auf 20 Millionen Euro beziffert.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Dem Vernehmen nach haben mit BB Erzurumspor, Ittifak Holding Konyaspor, Yukatel Denizlispor und Adanaspor gleich mehrere Vereine aus der Türkei Interesse an Jesse Sekidika von Galatasaray bekundet.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Besiktas soll ein Auge auf den 20-jährigen Flügelspieler Baris Alper von TFF 1. Lig-Klub Keciörengücü geworfen haben.


Vorheriger Beitrag

Transferbudgets: TFF veröffentlicht neue Ausgabenlimits

Nächster Beitrag

Konyaspor schlägt Galatasaray in einer fulminanten Partie mit 4:3!

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar