Trabzonspor

Trabzonspor wird Vizemeister, Kayseri steigt ab, Sörloth ist Torschützenkönig


Am letzten Spieltag der Süper Lig fährt Trabzonspor bei HES Kablo Kayserispor einen 2:1-Auswärtssieg ein und ist somit Vizemeister der Saison 2019/20. Kayserispor muss den bitteren Gang in die TFF 1. Lig antreten. Filip Novak brachte die Gäste in der 63. Minute in Führung, ehe Pedro Henrique in der 86. Minute per Foulelfmeter den Ausgleichstreffer erzielte. Alexander Sörloth markierte in der letzten Minute der Nachspielzeit den Endstand. Nun hofft Trabzonspor darauf, dass die von der UEFA verhängte Europapokalsperre vom Sportgericht CAS aufgehoben wird und das Team an der Qualifikation zur UEFA Champions League teilnehmen darf.

Trabzonspor gewinnt hitzige Partie

Im ersten Durchgang agierten beide Teams zurückhaltend. Somit ergaben sich nur wenige Torchancen. Eine Riesenchance hatten die Gastgeber. Den Schuss von Enver Cenk Sahin parierte Gästekeeper Ugurcan Cakir zwar sensationell, doch ob die Kugel vor oder hinter der Linie geklärt wurde, konnte nicht endgültig aufgeklärt werden. Trabzonspor hatte in der ersten Halbzeit keine nennenswerten Torchancen. Somit ging es mit einem torlosen Remis in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie temporeicher und bot auf beiden Seiten einige Strafraumszenen. In der 63. Minute war es Novak, der einen Abpraller zur Führung nutzte. Im weiteren Verlauf hatte Kayserispor einige Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen, doch die Bordeauxrot-Blauen hatten ebenfalls Chancen, um auf 2:0 zu erhöhen. In der 86. Minute bekamen die Hausherren einen Foulelfmeter zugesprochen, den Henrique zum Ausgleich verwandelte. Als die Schützlinge von Trainer Robert Prosinecki Hoffnung auf den Klassenerhalt schöpften, traf in der letzten Minute der Nachspielzeit Goalgetter Sörloth und sicherte sich endgültig die Torjägerkanone. Außerdem besiegelte der Norweger den Abstieg der Gelb-Roten.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Kayserispor: Lung – Kvrzic (82. Uzun), Angelo, Sapunaru, Subasi – Djedje, Campanharo – Sahin (62. Situm), Acar, Henrique – Kravets

Trabzonspor: Cakir – Pereira, Türkmen, Campi, Novak – Ndiaye (79. Cörekci), Parmak (46. Guilherme) – Ömür, Sosa, Ekuban (89. Basacikoglu) – Sörloth

Tore: 0:1 Filip Novak (63.), 1:1 Pedro Henrique (86., Foulelfmeter), 1:2 Alexander Sörloth (90+6)

Gelbe Karten: Sahin, Campanharo (Kayserispor) – Parmak (Trabzonspor)

Vorheriger Beitrag

3:0-Sieg bei Genclerbirligi: Tabellendritter Besiktas hofft auf die Champions League!

Nächster Beitrag

Besiktas: Auch Diaby vor Absprung

Mikail Uzun

Mikail Uzun

2 Kommentare (Including One Discussion Thread)

  1. Avatar
    26. Juli 2020 um 9:36 —

    Hier mein 2019-20 Saisonfazit……

    Mannschaft der Saison: Akbil FK als türkischer Fussballmeister

    Trainer der Saison: Okan Buruk

    Bester Newcomer der Saison: Erol Bulut

    Überraschungsmannschaft der Saison: Alanyaspor als Pokalfinalist

    Bester Stürmer der Saison: Alexander Sörloth

    Bester Spieler der Saison: Edin Visca

    Größte Enttäuschung der Saison: Fenerbahce

    Größter Verlierer der Saison: Ali Koc

    Allergrößte Loser der Saison: Ersun Yanal, der mit FB die Meisterschaft holen wollte und vor Ablauf der Saison als Frührentner auf seinem Kack Boot in der Ägäis gelandet ist.

    Hab ich jemanden vergessen???

    • Avatar
      26. Juli 2020 um 13:57

      Größter (Money) Fuchs: Falcao 😀

      Bester Spruch: böyle bir şey olabilir mi ya? (Ozan Tufan)

      Man merkt dir den “Hass” gegen einige in deinem Verein an ^^ Stelle mir vor, wie du zuhause stitzt und zuckend deine Kommentare verfasst 😀

Schreibe ein Kommentar