Trabzonspor

Trabzonspor will Serie nach 46 Wochen

Seit 46 Wochen hat Trabzonspor nicht mehr vier Spiele in Folge gewinnen können. Dies soll sich am 28. Spieltag gegen Bursaspor nun ändern. Zuletzt feierten die Bordeauxrot-Blauen in der vergangenen Saison zwischen dem 12. – 16. Spieltag letztmals fünf Siege in Serie. Zugleich könnte Trabzon bei einem Erfolg in Trabzon die beste Saisonserie der laufenden Spielzeit über sechs Partien betrachtet, erzielen. Im Moment steht der Schwarzmeer-Klub bei 13 Punkten aus den letzten fünf Ligabegegnungen. Mit einem Auswärtssieg würde Trabzonspor zudem zum ersten Mal in dieser Saison zwei aufeinanderfolgende Partien in der Süper Lig auf fremden Platz gewinnen.

Der Leiter der Fußballabteilung, Haluk Sahin, ist optimistisch vor dem Duell mit dem Abstiegskandidaten in Bursa: „Wir wollen in der Tabelle weiter nach oben klettern. Dafür müssen wir unbedingt gewinnen. Besiktas ist der nächste Gegner, der in Reichweite ist. Erst einmal müssen wir ihn überholen, dann können wir uns eventuell auf Rang zwei konzentrieren. Es verbleiben noch 21 Punkte. Im Drei-Punkte-System ist alles möglich. Wir werden sehen, was die kommenden Wochen bringen.“

Vorheriger Beitrag

Afrika: Ehre für Kasimpasas Trezeguet

Nächster Beitrag

Ljajic: Besiktas will Kaufoption ziehen

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Stellvertretender Chefredakteur GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar