Trabzonspor

Trabzonspor stellt Gervinho und Bruno Peres der Presse vor!


Die ersten Neuzugänge bei Trabzonspor sind unter Dach und Fach gebracht worden. Die Sardellenstädter verkündeten heute im Rahmen einer Pressekonferenz die Transfers von Gervinho und Bruno Peres. Klubchef Ahmet Agaoglu erklärte, dass man sich zur Vollendung der Deals langwierigen Verhandlungsrunden unterzog: „Wir haben zwei großartige Spieler verpflichtet. Solche Transfers brauchen viel Zeit und Geduld.“ Vor allem bedankte sich der erfolgreiche Unternehmer beim italienischen Erstligisten Parma Calcio. „Sie sind uns im Zuge der Gespräche für Gervinho in erhobenem Maße entgegengekommen. Ohne deren Unterstützung wäre diese Verpflichtung aller Voraussicht nach nicht möglich gewesen.“ In der Süper Lig brauche man Spieler, die ab der ersten Minute bereit sind, in den Krieg zu ziehen: „Die türkische Liga ist für ihre körperliche Betonung berüchtigt. Zudem handelt es sich um eine verhältnismäßig ausgeglichene Liga, in der zahlreiche Teams um den Titel spielen. Deshalb hoffe ich, dass beide Akteure bereit sind, mit uns den Kampf aufzunehmen.“

Trabzonspor gibt Gehälter von Gervinho und Bruno Peres bekannt

Des Weiteren erfolgte heute die Börsenmeldung für Gervinho und Bruno Peres. Der Ivorer unterschreibt für zwei Jahre beim türkischen Spitzenklub und erhält ein Gehalt von 1,5 Millionen Euro pro Saison. Parallel dazu zahlen die Bordeauxrot-Blauen jeweils an beiden Saisons ein Handgeld in Höhe von 650.000 Euro. Demgegenüber unterschreibt Rechtsverteidiger Bruno Peres einen Dreijahresvertrag in Trabzon. Sein Salär beläuft sich auf 1,2 Millionen Euro pro Jahr mit einem einmaligen Handgeld von 500.000 Euro. Während Rechtsverteidiger Bruno Peres bei seinem neuen Arbeitgeber die Trikotnummer 33 erhält, geht Goalgetter Gervinho fortan mit der 27 auf Torjagd.

Gervinho: „Ich rede lieber auf dem Platz“

Angreifer Gervinho beteuerte seine Zufriedenheit für den Wechsel an die Schwarzmeerküste. Der 33-Jährige glaubt voll und ganz an das Projekt Trabzonspor: „Ich bin sehr glücklich. Sowohl meine Frau, als auch meine Kinder freuen sich darüber, hier sein zu dürfen. Generell bin ich ein Mensch, der wenig redet. Ich fokussiere mich lieber darauf, was auf dem Spielfeld passiert. Am Ende des Tages bin ich hier, um der Mannschaft zu helfen.“ Auf der anderen Seite verspricht Bruno Peres Kämpfergeist und bedankt sich bei Agaoglu für das entgegengebrachte Vertrauen. „Ich bedanke mich recht herzlich für die gegebene Möglichkeit. Ich verspreche unseren Fans, dass ich auf dem Platz alles für den Erfolg von Trabzonspor geben werde“, so der 31-jährige Brasilianer.





Vorheriger Beitrag

Online Slot Spiele, FIFA & Co: eSport und Streaming werden immer beliebter – auch bei den großen Clubs!

Nächster Beitrag

Milli Takim: Zweiter Testspielgegner der Türkei steht nun fest