Trabzonspor

2:1 gegen Sivasspor: Trabzonspor mit sechs Punkten aus zwei Spielen

Am zweiten Spieltag der Süper Lig trafen am Montagabend Trabzonspor und Demir Grup Sivasspor aufeinander. Die Hausherren holten mit dem 2:1 ihren zweiten Saisonsieg, Sivas hingegen musste die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Die Tore kamen durch Anastasios Bakasetas (15.), Anthony Nwakaeme (47.) und Isaac Cofie (70.). Die Bordeauxrot-Blauen müssen am 3. Spieltag zum Schwarzmeer-Derby am Sonntag nach Giresun, während Sivasspor am selben Abend Göztepe empfängt.

Trabzonspor führt in einer temporeichen ersten Hälfte

Trabzonspor startete wie in den zwei vorherigen Pflichtspielen gegen Öznur Kablo Yeni Malatyaspor und AS Rom erneut mit der identischen Anfangsformation. Während Neu-Transfer Manolis Siopis heute erstmals im Kader stand, waren Abdulkadir Parmak und Dorukhan Toköz verletzungsbedingt nicht mit dabei. Obwohl beide Teams am Donnerstag in der UEFA Europa Conference League im Einsatz waren, war das Spiel von Beginn an sehr temporeich. Schon nach vier Minuten glänzte Ugurcan Cakir nach einem Kopfball von Olarenwaju Kayode. Kurz darauf verpasste Gervinho nach einem schönen Zusammenspiel das 1:0. In der 15. Minute konnten die Hausherren durch einen Handelfmeter mit dem Treffer von Bakasetas in Führung gehen. Sivasspor erhöhte nach dem Gegentreffer den Druck. Die Gäste waren die aktivere Mannschaft, aber auch ganze zehn Torschüsse brachten nicht den gewünschten Erfolg. Die Bordeauxrot-Blauen nahmen die 1:0-Führung mit in die Kabine.

Hausherren können hitziges Spiel für sich entscheiden

Die Gastgeber starteten wortwörtlich mit einem Tor in die zweite Halbzeit. Nachdem Ali Sasal Vural den Volley von Marek Hamsik abwehrte, köpfte Okechukwu Azubuike den Ball unglücklich vor die Füße von Nwakaeme, der per Direktabnahme zum 2:0 verwandelte. In der 70. Minute parierte Cakir sowohl den Strafstoß von Max Gradel als auch seinen Nachschuss. Doch nach einem misslungenen Befreiungsschlag von Ismail Köybasi erzielte Cofie den Anschlusstreffer für die Weiß-Roten. In der 86. Minute scheiterte Andreas Cornelius nach einer Flanke von Bruno Peres an Vural. Es blieb beim 2:1 für Trabzonspor. Am Donnerstagabend müssen beide Teams die jeweils 1:2-Hinspielniederlage in der UEFA Europa Conference League wiedergutmachen.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Trabzonspor: Cakir – Peres, Ié, Hugo, Köybasi – Bakasetas, Özdemir (75. Siopis), Hamsik – Gervinho (61. Ömür), Djaniny (89. Koita), Nwakaeme (75. Cornelius)

Demir Grup Sivasspor: Vural – Oguz (78. James), Camara, Osmanpasa, Ciftci – Arslan (62. Felix), Azubuike, Fajr – Kayode, Yatabare (62. Yilmaz), Gradel (78. Yesilyurt)

Tore: 1:0 Anastasios Bakasetas (15.), Anthony Nwakaeme (47.), 2:1 Isaac Cofie (70.)

Gelbe Karten: Hugo, Nwakaeme, Cakir, Bakasetas (Trabzonspor) – Azubuike, Vural (Sivasspor)





Vorheriger Beitrag

Das sind die wertvollsten Spieler in der Süper Lig

Nächster Beitrag

Luyindama köpft Galatasaray zum Sieg gegen Hatayspor

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar