Trabzonspor

Trabzonspor bangt vor Fenerbahce-Duell um Hamsik – Wer fehlt noch?


Am Sonntag, den 17. Oktober, empfängt Trabzonspor im Topspiel des neunten Spieltages der Süper Lig in Akyazi Fenerbahce. Es ist das Duell des Zweiten gegen den Tabellenführer. Die bordeauxrot-blauen Gastgeber wollen den Heimvorteil nutzen, um mit einem Sieg vor den eigenen Fans am Konkurrenten vorbeizuziehen. Bei diesem schwierigen Aufeinandertreffen muss Trainer Abdullah Avci wohl auf Spielmacher Marek Hamsik verzichten.

Trabzon ohne Spielgestalter

Der Slowake klagt nach dem WM-Qualifikationsspiel gegen Kroatien (2:2) über Oberschenkelprobleme. Der 34-Jährige hatte zunächst die Führung seines Teams vorbereitet, musste dann aber die Partie vorzeitig in der 41. Minute aufgrund seiner Verletzung abbrechen. Die Untersuchungen mit dem bildgebenden Verfahren (MRT) sollen Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben. Neben Hamsik fehlen Trabzonspor Fode Koita (Muskelverletzung) und Abdulkadir Parmak (Oberschenkelverletzung). Überdies haben sich die Außenverteidiger Ismail Köybasi und Serkan Asan verletzt. Dorukhan Toköz ist konditionell und physisch noch nicht auf Wettkampfniveau und befindet sich weiterhin im Aufbautraining. Dagegen kehrt Stürmer Djaniny zurück.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

EM-Quali: Türkei feiert ersten Gruppensieg gegen Kasachstan - Enis Destan mit goldenem Treffer

Nächster Beitrag

Türkische U18 geht im Vierländer-Turnier unter, U19 schlägt Nordmazedonien

2 Kommentare

  1. 13. Oktober 2021 um 15:19 —

    Wir haben gesehen, wie der Schiri Trabzon im Spiel gegen Galatasaray geschlachtet hat.
    Ich erwarte gegen Galatasarays Bruder Verein keine Besserung, was die Schiedsrichter Leistung angeht.
    Als der Schiri Trabzon um 2 Punkte gegen Gala geprellt hat, ist Besiktas an die Spitze gesprungen.
    Diesen Spieltag könnte es zu einem Dejavu kommen 🍺😎

  2. 13. Oktober 2021 um 0:15 —

    Wenn sie wieder diesen Cüneyt Cakir erneut nach Trabzon schicken, damit der das Spiel (ver)pfeift, dann sind unsere Chancen auf den Sieg nicht sehr hoch, ich meine wir schießen ein reguläres Tor und dieser Cakir annuliert es ständig, wie willst du unter diesen Voraussetzungen ein Spiel gewinnen, das ist doch nicht möglich oder?

Schreibe ein Kommentar