Trabzonspor

Trabzon-Coach Avci zufrieden mit dem 2:1 Auswärtssieg in Ankara


Trabzonspor-Trainer Abdullah Avci zeigte sich sichtlich zufrieden mit dem 2:1-Sieg gegen Genclerbirligi: “Gutes Ergebnis heute. Spielerisch werden wir auch von Spiel zu Spiel besser, das ist gut”, so Avci. “Es ist eine Zeit, in der der Fußball die Menschen vor dem Fernseher ablenkt, deshalb sollte man Respekt davor haben. Wir verwechseln mittlerweile die Tage. Wir denken, dass es Sonntag ist, obwohl es Mittwoch ist. Wir spielen zur Zeit dreimal die Woche, deshalb sollte man vorsichtig mit der Kritik sein. Wir opfern viel von unserer Freizeit, aber wir machen das, weil wir unsere Arbeit lieben. Obwohl wir uns spielerisch stetig verbessern, fehlt es uns immer noch an der Spielqualität und an Spielern”, so Avci weiter. “Die Spielfreude, die familiäre Umgebung und der Mannschaftsgeist macht uns sehr glücklich. Wir spüren die Liebe der Fans und der Stadt. Ich gratuliere meinen Spielern. Ohne sich groß über den Sieg zu erfreuen, machen wir weiter. Vor uns liegen Spiele, die wir auf höherem Niveau spielen werden.”

“Brauchen auf jeder Position Verstärkung”

Avci weiter: “Uns fehlt noch einiges. Trabzonspor ist einer der besten Vereine des Landes und wird immer oben mitspielen. Wenn wir oben mitspielen wollen, brauchen wir Verstärkungen, müssen aber dabei schauen, was für den Klub machbar ist. Die Vereine haben in den letzten Jahren große Verluste bei den Transfers gemacht. Starspieler sind gekommen. Es wird nicht leicht, aber wir werden versuchen das Beste zu machen.” Der 57-jährige Übungsleiter äußerte sich zudem über die Zukunft von Rechtsverteidiger Joao Pereira: “Ich habe Pereira mögliche Optionen angeboten, er hat aber einen anderen Weg gewählt. Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute. Er wird uns verlassen, das sollte jeder wissen”, so Avci.

 “Den Sieg widmen wir Abdülkadir Ömür”

Auch Caleb Ekuban, der Torschütze des zweiten Treffers, zeigte sich sichtlich zufrieden mit dem Ergebnis: “Die zweite Halbzeit haben wir nicht gut gespielt, aber unsere Abwehr stand gut. Den Sieg widmen wir Abdülkadir Ömür. Damit spreche ich für die ganze Mannschaft. Wir wollen auf dem bestmöglichen Platz stehen, wenn er wieder zurück kommt. Wir tragen ihn in unseren Herzen”, so Ekuban.




MEHR ZUM THEMA

Trabzonspor siegt trotz spannender Schlussphase mit 2:1 gegen Genclerbirligi

 

Vorheriger Beitrag

Türkische E-Sport Fußball-Liga: "Gala" und "BJK" im Gleichschritt - Trabzon im Ab-, Bursa im Aufwind

Nächster Beitrag

GazeteFutbols Süper Lig-Transferticker: Türkisches Talent verlässt Real Madrid - Basaksehir holt Junior Fernandes