Türkischer Fußball

TFF 1. Lig-Roundup: Altinordu erobert Tabellenspitze


Auch in der zweiten türkischen Liga läuft der Kampf um den Aufstieg und den Klassenerhalt bereits auf vollen Touren. In der zweithöchsten Spielklasse der Türkei spielen viele Traditionsvereine mit großen Fangemeinden. GazeteFutbol verschafft Euch jede Woche einen Überblick über die aktuelle Situation in der TFF 1. Lig. Nach dem zehnten Spieltag hat die türkische Top-Talentschmiede Altinordu die Tabellenführung übernommen. Zunächst gewann der Izmir-Klub am 17. November das Nachholspiel gegen Royal Hastanesi Bandirmaspor mit 2:0. Am Samstag folgte ein 1:0-Erfolg gegen Istanbulspor. Zudem profitierte die Truppe von Trainer Hüseyin Eroglu, der das Team seit 2012 betreut, von der 0:6-Klatsche des bisherigen Ligaprimus Tuzlaspor.

Kantersieg in Ankara – Last-Minute-Triumph in Bursa – Abstiegskampf in Bolu

Mit demselben Resultat kam Akhisarspor unter die Räder. Der türkische Pokalsieger von 2018 ging in Ankara unerwartet deutlich gegen Keciörenspor unter. Einen wichtigen Last-Minute-Sieg feierte derweil Bursaspor. Der Süper Lig-Meister von 2010 gewann durch einen späten Elfmeter von Recep Aydin mit 1:0 gegen Adanaspor. Damit rücken die “Krokodile” mit 14 Punkten auf Rang acht vor und sind in Schlagdistanz zu den Playoff-Plätzen. Auch Adana Demirspor unterstrich mit einem 4:1 gegen Schlusslicht Eskisehirspor seine Aufstiegsambitionen. Die “Blauen Blitze” belegen mit einem Spiel weniger den zweiten Tabellenplatz. Für “EsEs” wird es hingegen immer brenzlicher. Eskisehir liegt mit einem einzigen Zähler abgeschlagen auf dem letzten Rang.

Einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf holte Boluspor mit einem 2:0 im direkten Duell gegen Ankaraspor. Mit sieben Punkten verließ Bolu vorläufig die Abstiegsränge. Ankaraspor bleibt mit fünf Punkten 17. Einen Punkt und einen Platz darüber befindet sich Menemen Belediyespor. In den Partien Girsunspor und Yilport Samsunspor (0:0) sowie Aydeniz Et Balikesirspor und Bereket Sigorta Ümraniyespor (1:1) wurden die Punkte geteilt. Altay konnte hingegen zum Abschluss des zehnten Spieltages am Montag im Ägäis-Derby einen 0:1-Rückstand gegen Menemen drehen und am Ende danke eines 2:1 drei Punkte einstreichen.

Standings provided by SofaScore LiveScore

Team of the Week provided by SofaScore LiveScore





Vorheriger Beitrag

Trabzonspor: Die erfolgreichsten ausländischen Torschützen der Klubhistorie

Nächster Beitrag

Kritik an Medien: Besiktas-Coach Yalcin sieht kein Torwart-Problem!