Türkischer Fußball

TFF 1. Lig-Roundup


Auch in der zweiten türkischen Liga hat der Kampf um den Aufstieg und den Klassenerhalt begonnen. In der zweithöchsten Spielklasse der Türkei spielen viele Traditionsvereine mit großen Fangemeinden. GazeteFutbol verschafft Euch jede Woche einen Überblick über die aktuelle Situation in der TFF 1. Lig. Nach vier Spieltagen hat Istanbulspor dank der besseren Tordifferenz zu Altinordu die Tabellenführung mit neun Punkten von Adana Demirspor übernommen. Istanbulspor bezwang Royal Hastanesi Bandirmaspor mit 2:1 und profitierte davon, dass der bisherige Ligaprimus im Adana-Derby nicht über ein torloses Remis hinaus kam.

Bursaspor gibt haushohe Führung noch aus der Hand

Highlight des vierten Spieltages in zweiten türkischen Liga war zweifelsfrei die Begegnung zwischen Tuzlaspor und Bursaspor. Bursa führte bereits nach elf Minuten mit sage und schreibe 3:0. Musste dann aber mit ansehen, wie Tuzla im Laufe der Partie den hohen Rückstand wettmachte und zum 3:3-Endstand ausglich. Zu allem Überfluss sah Bursas Ozan Koc auch noch die Gelb-Rote Karte. Während Tuzlaspor mit acht Punkten und dem besseren Torverhältnis zur Konkurrenz um Adana Demirspor und Yilport Samsunspor Rang drei in der Tabelle belegt, läuft es für Bursa weiterhin alles andere als gut. Der türkische Meister von 2010 weist lediglich vier Zähler aus vier Spielen auf und belegt aktuell den 13. Platz. Im Tabellenkeller haben derzeit Menemenspor und Boluspor mit je einem Punkt Wurzeln geschlagen. Den dritten Abstiegsplatz nimmt momentan Traditionsverein Eskisehirspor mit zwei Zählern ein.

Abwehrspieler überrascht als Knipser

In der Torschützenliste hat sich beim Führungsduo nichts geändert. Marco Paixao (Altay) und Mehmet Akyüz (Adana Demirspor) liegen weiterhin mit vier Treffern vorn. Mit drei Toren folgt Yonathan Rodriguez (RH Bandirmaspor). Zu Rodriguez hat mit Erdem Özgenc ein Abwehrspieler aufgeschlossen. Der 36-jährige Veteran und Rechtsverteidiger von Tuzlaspor markierte bislang ebenfalls drei Saisontreffer.

 

MEHR ZUM THEMA

Deadline Day: Der Süper Lig-Transferticker


Vorheriger Beitrag

Türkischer Pokal: Neuer Modus - erste beiden Runden ausgelost

Nächster Beitrag

Trabzonspor: Gehaltsliste steigt an - Top-Verdiener nun Nwakaeme!