FenerbahceTrabzonspor

Testspiele: Remis für Fenerbahce und Trabzonspor

Fenerbahce – VfL Wolfsburg 1:1

Im ersten Testspiel des Österreich-Trainingslagers spielte sich erneut Neuzugang Vedat Muriqi in den Vordergrund: Der Angreifer traf in zwei Spielen insgesamt drei Mal. Zum Sieg hat es allerdings nicht gelangt. Die „Wölfe“ glichen in der zweiten Halbzeit aus, waren über die 90 Minuten jedoch unterlegen. Das nächste Testspiel für Fenerbahce steigt am 25. Juli gegen Hertha BSC Berlin.

Startaufstellung Fenerbahce:

Harun Tekin, Serdar Aziz, Jailson, Murat Sağlam, Hasan Ali Kaldırım, Ozan Tufan, Tolga Ciğerci, Max Kruse, Victor Moses, Garry Rodrigues, Vedat Muriqi

Eingewechselt: Sadık Çiftpınar, Abdülcebrail Akbulut, Emre Belözoğlu, Mehmet Ekici, Miha Zajc, Ferdi Kadıoğlu, Alper Potuk, Michael Frey


Trabzonspor – Szombathelyi Haladas 0:0

Gegen den ungarischen Zweitligisten langte es für die Bordeauxrot-Blauen in Österreich nur für ein torloses Remis – auch weil Cheftrainer Ünal Karaman gänzlich auf seine Stammformation verzichtete und den jungen Spielern im Kader den Vorzug gab. Zum Einsatz kamen dabei auch u.a. die Neuzugänge Yusuf Sari, Nemanja Andjusic und Donis Avdijaj. Bereits heute geht es für Trabzonspor ins nächste Testspiel gegen Ajman Club aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Aufstellung Trabzonspor:

Arda Akbulut, Serkan Asan, Ahmet Baha Bilgin (64. Ahmet Canbaz), Hüseyin Türkmen, Abdurrahim Dursun, Cafer Tosun, Behlül Aydın (65. Murat Cem Akpınar), Yusuf Sarı (63. Avdijaj), Kerem Baykuş, Ahmet Eren (63. Andjusic), Koray Kılınç (63. Muhammet Akpınar)


Weitere Testspiele türkischer Erstligisten

SD Eibar – Kayserispor 5:2

Göztepe – Eskisehirspor 1:1

Caykur Rizespor – Tractor-Sazi 0:1

Fortuna Düsseldorf – Medipol Basaksehir 1:1

Alanyaspor – Konyaspor 1:0

Vorheriger Beitrag

FIFA-Weltrangliste veröffentlicht – Türkei macht Plätze gut

Nächster Beitrag

Fenerbahce bestätigt: Elmas für Rekordsumme nach Neapel!

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

5 Kommentare

  1. Avatar
    23. Juli 2019 um 10:02

    Vedat Muriqi zeigt das er Treffsicher ist. Nur weiter so.
    Fener sucht seid 7 Jahren einen Stürmer der wieder mindestens 20 Tore pro Ligasaison macht. Ich hoffe das wir mit dir unseren Spieler haben.

    • Avatar
      23. Juli 2019 um 10:29

      Mit Vedat Muriqi, Frey, Allahyar und einer Alternative Max Kruse sind wir in der Sturmposition mit 4 Mann aufgestellt, ein weiterer Stürmer wäre m.M.n. purer Luxus und Geldverschwendung auf dieser Position brauchen wir keinen “Startransfer” ala Diego Costa oder Benteke.

      Ali Koc hat ja auch bei der Vorstellung der neuen Saisontrikots eindeutig gesagt, das wir noch 2-3 Spieler transferieren werden, meiner Info nach sollen das ein neuer IV, LA und ein 6er sein. Finanziert werden sollen sie durch die Eljif Elmas Millionen aus Neapel.

      Ha, falls ich hier spekulieren soll, dann würde ich auf Simon Kjaer, Kolarov und Luis Gustavo tippen. Da das ausnahmslos Ü30er sind passen die ganz gut in Beuteschema von EY und FB oder?

    • Avatar
      23. Juli 2019 um 10:30

      Pardon ich meiner natürlich IV, LV und ein 6er sein…

    • Avatar
      23. Juli 2019 um 10:32

      Scheiss Tippfehler…

      @GF

      Könnt ihr endlich mal die Korrekturfunktion wieder einschalten, ansonsten sind meine Kommentare mit den vielen Tippfehlern kaum zu verstehen…. 😉

  2. Avatar
    23. Juli 2019 um 9:56

    Ich fand das gestrige Testspiel gegen Wolfsburg nicht schlecht, hier gehts in erster Linie nicht ums Ergebnis sondern um neue Erkentnisse zu sammeln.

    Wer hat gestern gegen Wolfsburg einen guten Eindruck bei mir hinterlassen? Ich fand Ozan Tufan ganz gut, erwähnenswert wären da noch Vedat Muriqi, Max Kruse und Murat Saglam.

    Jailson hat als IV gespielt und seine ungewohnte Aufgabe recht ordentlich erledigt.

    Wolfsburg hatte mehr Ballbesitz, wir hatten aber die klareren Torchancen, ich glaube wir haben insgesamt 3 Mal das Aluminium getroffen, mit etwas mehr Glück hätten wir somit 1 bis 2 Tore mehr schießen können.