Fenerbahce

Testspiel: Fenerbahce schlägt AZ Alkmaar

Im Rahmen des Trainingslagers in Antalya, wo Fenerbahce seine Vorbereitungen für die Süper Lig-Rückrunde absolviert, bestritt der 19-malige türkische Meister ein Testspiel gegen den AZ Alkmaar aus den Niederlanden. Die Schützlinge von FB-Trainer Ersun Yanal bezwangen Alkmaar mit 3:2.

Ismail Köybasi brachte Fenerbahce bereits in der sechsten Minute mit 1:0 in Führung, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war. Im zweiten Durchgang gab es dann einen munteren Schlagabtausch zwischen beiden Teams. Zunächst glichen die Niederländer in der 51. Spielminute durch Mats Seuntjens zum 1:1. Aus. Doch nur drei Minuten später markierte Mehmet Ekici mit dem 2:1 die erneute Führung für die Gelb-Marineblauen. In der 74. Minute war es dann abermals Seuntjens, der für Alkmaar den Ausgleich erzielte. Das Schlusswort sprach dann jedoch Fenerbahce und gewann die Partie durch ein Tor von Stürmer Michael Frey (84.) mit 3:2.

Die Startelf von Fenerbahce im Überblick:

Volkan Demirel – Sener Özbayrakli, Martin Skrtel, Sadik Ciftpinar, Ismail Köybasi – Jailson, Eljif Elmas, Nabil Dirar, Mathieu Valbuena – Islam Slimani

Während Volkan Demirel und Nabil Dirar nach Aufhebung ihrer Suspendierungen in der Startelf standen, durfte auch Neuzugang Sadik Ciftpinar von Anfang an ran. In der zweiten Spielhälfte kamen zudem Michael Frey, Mauricio Isla, Roberto Soldado, Diego Reyes, Hasan Ali Kaldirim, Andre Ayew, Mehmet Topal, Roman Neustädter, Mehmet Ekici und Harun Tekin zum Einsatz. Yassine Benzia wurde aufgrund von anhaltenden Schmerzen in dieser Begegnung geschont. Die Partie verfolgten auch der türkische Nationaltrainer Mircea Lucescu und sein Assistent Tayfur Havutcu inmitten der zahlreichen Fenerbahce-Fans.

Vorheriger Beitrag

Senol Günes: „Ich bürge für Burak Yilmaz“

Nächster Beitrag

Transferplanungen bei Trabzonspor

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Stellvertretender Chefredakteur GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar